Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Prallvolles Kursangebot der Vogelsberger Volkshochschule - 400 Kurse – Vielfalt: von Bewerbungstraining, Rhetorik, Power English über Yoga, SMOG-Elternschule bis Festspiele Bregenz

14.01.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Prallvolles Kursangebot der
Vogelsberger Volkshochschule

400 Kurse – Vielfalt:

von Bewerbungstraining, Rhetorik, Power English über Yoga, SMOG-Elternschule bis Festspiele Bregenz

VOGELSBERGKREIS.    14.  Januar 2010.

Das neue Programmheft der Volkshochschule des Vogelsbergkreises liegt vor. Darauf macht Landrat Rudolf Marx aufmerksam. Das aktuelle Bildungsangebot der Volkshochschule für das erste Halbjahr 2010 umfasst 395 Kurse und Lehrgänge in den Fachbereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf und „Spezial“.

Noch sei das Jahr jung – eine gute Gelegenheit, an die eigene Weiterbildung und Weiterentwicklung zu denken, rät Marx zur Nutzung des vielfältigen Angebots, das von Bewerbungstraining, Rhetorik, Power English über Yoga, SMOG-Elternschule bis Festspiele Bregenz „alles im Portfolio hat, was man/frau braucht“. Der Landrat ermuntert die Vogelsberger, sich auf Neues einzulassen. Es mache stets Freude, seine eigene Kreativität und Lernfähigkeit zu entdecken und auszubauen.

Weiterbildung: Qualifizierungs-Scheck
hilft beim Finanzieren

Erfreulich sei, dass das persönliche Beratungsangebot durch HESSENCAMPUS und die Möglichkeit der Teil-Finanzierung von Bildung durch den „Qualifizierungsscheck Hessen“ und den „Prämiengutschein“ der Bundesregierung weiterhin und verbessert zur Verfügung stünden, wenn der Kurs der beruflichen Qualifizierung dient. Auf diese Weise werde das gesamte Bildungsangebot im Kreis besser koordiniert und transparenter. Die Volkshochschule verbindet in ihren Kursangeboten berufliche und allgemeine Bildung. Neue Umfragen bei Arbeitgebern machen deutlich, dass neben fachlichen Fähigkeiten die persönlichen und sozialen Kompetenzen im Berufsleben immer wichtiger werden.

Diesem Trend wird mit neuen Kursen Rechnung getragen: „Konflikte konstruktiv bewältigen“, „Effektiver Umgang mit Stress“, „Zeitgemäße Umgangsformen“ und „Sicher auftreten – frei sprechen“.

Prüfung steht bevor? Bewerbungstraining hilft

Für Schüler, die unmittelbar vor ihrer Abschlussprüfung und dem Einstieg in den Beruf stehen, werden in den Osterferien ein „Bewerbungstraining“ sowie „Rhetorik und Powerpoint zur Prüfungsvorbereitung“ angeboten. Typische Themen für die berufliche Fortbildung sind die Computerlehrgänge, von denen 39 mit höchst unterschiedlichen Themen für Anfänger und Fortgeschrittene im neuen vhs-Programm zur Auswahl stehen.

Das Zertifikat „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung“ beginnt am 01.02. mit einem Grundlagenkurs „Finanzbuchhaltung I“ mit der Möglichkeit, zum Abschluss eine Prüfung abzulegen. Berufliche Erstorientierung verspricht ein Kurs für Abiturienten (im Juni) und der „Profilpass“, ein Hilfsmittel für Erwachsene zum Erkennen eigener Fähigkeiten und Stärken und zur Gestaltung des beruflichen Lebensweges.
Für Kurse im Rahmen des Bildungsurlaubs lässt sich der Arbeitsplatz für eine Woche mit dem Seminarraum der Volkshochschule tauschen. Die angebotenen Seminare befassen sich mit Microsoft Office (Word, Outlook und Powerpoint) beziehungsweise mit dem Tabellenkalkulationssystem EXCEL. Nähere Informationen zum Bildungsurlaubsgesetz sind in der Geschäftsstelle der vhs erhältlich.

Integration? Gelingt am besten,
wenn man die Sprache kennt

Eine Schwerpunktaufgabe der Volkshochschule ist die Integration der aus dem Ausland zugewanderten Bürgerinnen und Bürger. Die Sprach-Integrationskurse orientieren sich an einem gültigen europäischen Standard und werden bundesweit einheitlich mit einer Sprachprüfung abgeschlossen; der Nachweis von Sprachkenntnissen auf der Niveaustufe B1 des „Europäischen Referenzrahmens“ ist gleichzeitig eine Voraussetzung für eine Einbürgerung. Auch der Einbürgerungstest „Staatsbürgerkunde“ kann an der vhs direkt abgelegt werden. Die Deutsch-Kurse der vhs sind vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge akkreditiert, das je nach Rechtslage auch einen großen Teil der Kosten übernimmt.

Das vhs-Angebot bietet auch Hilfe für jene, die in ihrem Herkunftsland keine Schriftsprache oder ein anderes Schriftsystem gelernt haben (Alphabetisierung).
Für Deutsche, die das Lesen und Schreiben nicht hinreichend beherrschen, wird nach einem vertraulichen Vorgespräch ein Vormittags-Kurs in Lauterbach angeboten, ein weiterer Kurs in Alsfeld ist in Vorbereitung.

50 Sprachkurse

Die internationale Zweitsprache Englisch wird in 25 Kursen für Anfänger wie für Fortgeschrittene gelehrt. Neu im Englisch-Programm sind „Englisch am Samstag – Einstiegskurs“ in Schotten, Power Course English – Refresher (Samstag vormittags in Alsfeld), „English for 50+“ Mittwoch nachmittags in Alsfeld. Aber auch in Lauterbach, Kirtorf, Homberg, Schlitz, Freiensteinau, Grebenhain und Schwalmtal finden Englisch-Kurse statt. Weitere Sprachkurse gibt es in Französisch (3 Kurse), Italienisch (9 Kurse), Spanisch (11 Kurse) und Portugiesisch (2 Kurse), Neugriechisch, Niederländisch und Schwedisch.

Für die eigene Gesundheit etwas tun

„Vor allem Gesundheit“ – es ist kein Zufall, dass alle Wünsche zum Jahresanfang so enden. Die Überzeugung, dass man aktiv Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen kann, setzt sich auch immer mehr durch. Nicht zuletzt wird Gesundheitsvorsorge auch von den Krankenkassen mitfinanziert und honoriert. Gesundheitskurse der vhs werden in fast allen Städten und Gemeinden des Kreises angeboten. Ganzheitliche Entspannung mit unterschiedlichen bewährten Methoden (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Yoga, T’ai Chi, Qi Gong, Feldenkrais, 5 Tibeter) steht im vhs-Programm neben Bewegungs- und Fitness-Kursen. Neu ist in diesem Bereich „Entspannungsgymnastik am PC“ vor allem für jene, die täglich mehrere Stunden vor dem Bildschirm zu tun haben. Das stark nachgefragte Sonderprogramm zur Homöopathie wird fortgeführt. Gesunde Ernährung und günstige Haushaltsführung sind weitere Themen.

Ein Familienhaushalt ist wie ein Betrieb: Qualität und Wirtschaftlichkeit stellen sich nicht von selbst, sondern nur durch Kenntnis und Kompetenz ein. Wer Zeit und Geld sparen will, wird sich für den Abendkurs „Mein Haushalt – gut geführt“ in Lauterbach interessieren.

Volkshochschule - Elternschule

Im Fachbereich „Gesellschaft“ liegt der Schwerpunkt wieder auf pädagogischen Fragen. Die SMOG-Elternschule wird in Alsfeld und Schlitz angeboten. Einem besonderen Aspekt der Erziehung widmet sich der Kurs „Surfen ohne Risiko“ zu Chancen und Risiken der Internet-Nutzung durch Kinder. Manche Kurse wenden sich nur an Eltern, bei anderen sind die Kinder gemeinsam mit den Eltern eingeladen. Eltern-Kind-Kurse sind bei der vhs generell ermäßigt.

Andere Kurse drehen sich um Ländliches Brauchtum, Geschichte, Philosophie, um aktuelle Rechtsfragen des Alltags, zum Beispiel Patientenverfügung, Existenzgründung, Sponsoring für Vereine und Gruppen oder um Rechtsfragen in der Mediennutzung (GEZ, GEMA, Internet).

Kultur und Kreatives

Unter „Kultur und Kreatives“ bietet die Volkshochschule ein buntes Kurse-Mosaik für die verschiedensten Interessen und Neigungen. Stichworte zu den Kursen sind: Schreibwerkstatt, Kalligraphie, Jonglieren, Gartengestaltung, Töpfern, Filzen, Schmuckherstellung, Zeichnen, Malen, Radieren, Musik und Tanz.
In allen Fachbereichen der Volkshochschule werden besondere Kurse für Kinder angeboten, die auch zeitlich in deren Alltag passen. Beispiele sind „Der kleine Yogi“ (6-10 Jahre), Spielkreis und Miniclub (2-3 Jahre), Computerkurse für Kinder ab 8 Jahren, Herstellung (nicht Austreibung!) von Marotten (ab 6 Jahren), Bauchtanz für Teenager (ab 10), Bewegungsförderung und Rückenschule (ab 5), English for Kids (4-8 Jahre).

50-plus-Angebote

Ältere Mitbürger lernen gerne, wenn es nicht zum Stress gerät. Deshalb wenden sich viele Kursangebote zu günstigen Tageszeiten und mit Muße an die Altersgruppe über 50. „Fünfzig – und wie weiter?“ richtet sich als Tagesseminar an Frauen dieser Altersgruppe. „Aktive Senioren am PC“ – unter diesem Vorzeichen kann den Computer als nützlichen Freund kennenlernen. „Gymnastik und Fitness“ für Senioren oder „Nordic Walking – langsam und gemütlich“ nehmen von Anfang an besonders Rücksicht auf diese Altersgruppe.

Reisen mit der vhs – Erlebnis pur

Wer mit der vhs verreisen möchte, kann im August 2010 Besuche in der Kunststadt Basel, der Bregenzer Festspiele (Verdis „Aida“) und der Barockstadt St. Gallen kombinieren. Eine Tagesfahrt am 24. April führt in die Pfälzer Domstadt Speyer zur Ausstellung „Hexen – Mythos und Wirklichkeit“.

 

Das neue Heft liegt in Banken und Sparkassen, Buchhandlungen, Rathäusern, Supermärkten und vielen anderen Geschäften aus.

Wer Fragen zur Weiterbildung hat, kann sich vom vhs-Team kostenfrei und kompetent persönlich beraten lassen. Gerade bei der Wahl eines Sprach- oder EDV-Kurses, wenn Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, ist die richtige Kurswahl für den Lernerfolg ausschlaggebend.

Erreichbar sind Leitung und Verwaltung der Volkshochschule von Montag bis Freitag in der Geschäftsstelle in Alsfeld, Färbergasse 1

Telefon 06631/792-770

zu den üblichen Bürozeiten. Nach Vereinbarung ist auch in Lauterbach (Landratsamt, Goldhelg 20) eine Mitarbeiterin persönlich zu sprechen. Für Information und Anmeldung steht auch die Internetseite der vhs rund um die Uhr zur Verfügung:

www.vhs-vogelsberg.de