Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Volkshochschule ehrt langjährige Mitarbeiter - Dozenten sind über 20 Jahre aktiv – Lob von VHS- Leiter Hans-Günter Oer: Vorbildlich und kompetent

06.01.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Volkshochschule ehrt
langjährige Mitarbeiter

Dozenten sind über 20 Jahre aktiv – Lob von VHS-
Leiter Hans-Günter Oer: Vorbildlich und kompetent

VOGELSBERGKREIS.    6. Januar 2010.

Zum Jahresende hatte die Volkshochschule des Vogelsbergkreises acht Kursleiterinnen und Kursleiter, die seit mehr als 20 Jahren im Dienste des Lebenslangen Lernens im Kreisgebiet tätig sind, zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Hans-Günter Oer drückte ihnen als Leiter der Volkshochschule den Dank des Kreisausschusses für ihr Engagement aus. Er wies darauf hin, dass in den Kursen der vhs das fachlich-kompetente Lehrangebot stets auch von wichtigen sozialen Funktionen begleitet wird.

Alle Kursleiter/innen hoben hervor, dass die Lernenden über das wohnortnahe Angebot sehr froh sind. Es sei immer wieder mit Freude zu sehen, dass die Teilnehmenden auch voneinander lernen und ihre jeweiligen Begabungen und Stärken aktiv in die Kurse einbringen. Dies ist, so ergab das Gespräch, unabhängig vom Wissensgebiet der Fall, in dem der Kurs angesiedelt ist.

Im Einzelnen wurden geehrt: Ingrid Seipp (Sticken in Homberg und Kirtorf), Barbara Heinz (Qi Gong, Rückenschule und Orientalischer Tanz in Alsfeld, Lauterbach und Schwalmtal), Prof. Dr. Karl-August Helfenbein (Stadtgeschichte in Lauterbach), Marion Heid (Französisch und Englisch in Freiensteinau), Brigitte Zick (Gymnastik in Alsfeld), Christel Parr (Gymnastik in Alsfeld und Feldatal), Karl-Michael Rüsseler (Computer-Anwendungen in Lauterbach).

 

Ehrung langjähriger VHS-Dozentinnen und –Dozenten:

Unser Foto zeigt von links: Prof. Dr. Karl-August Helfenbein, Marion Heid, Ingrid Seipp, Barbara Heinz, Brigitte Zick, Christel Parr. Nicht auf dem Foto: K.-M. Rüsseler. Er war verhindert.

Foto: Vogelsbergkreis