Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx dankt Friedrich Pakulla für Umsicht und Organisationstalent - Die „Seele der Poststelle“ geht nach fast 44 Jahren in den Ruhestand

05.01.2010 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx dankt Friedrich Pakulla
für Umsicht und Organisationstalent

Die „Seele der Poststelle“ geht nach
fast 44 Jahren in den Ruhestand

VOGELSBERGKREIS.   5. Januar 2010.

Landkreis Lauterbach – so hieß sein erster Arbeitgeber im April 1965, jetzt verlässt er nach fast 44 Jahren die Verwaltung des Vogelsbergkreises und hat sich vorgenommen, seinen neuen Lebensabschnitt aktiv zu genießen: Friedrich Pakulla aus Lauterbach. Er wurde vor wenigen Tagen im Kreishaus von Landrat Rudolf Marx mit herzlichen Worten des Dankes und besten Wünschen in den Ruhestand verabschiedet. Der Landrat hob in seinen Worten während der kleinen Feierstunde die Verlässlichkeit und Einsatzbereitschaft ganz besonders hervor.

Hauptamtsleiter Erich Bloch bezeichnete Friedrich Pakulla als die „Seele der Poststelle“. In der Telefon- und Postzentrale konnte Pakulla sein Organisationstalent, seine Gewissenhaftigkeit und seine Begabung, die Übersicht zu behalten – auch bei täglich Tausenden von Briefen und Hunderten von Telefonaten – voll zum Einsatz bringen. Friedrich Pakulla, der seit 1980 Leiter der Poststelle und Telefonzentrale war, wurde mit seinem Team mehrfach von der Deutschen Post AG für vorbildliches Umsetzen von Standards und geordneten zielgenauen Abläufen mit Zertifikaten ausgezeichnet.

Friedrich Pakulla (links) war fast 44 Jahre lang in den Diensten der Kreisverwaltung. Landrat Rudolf Marx verabschiedete ihn mit den besten Wünschen in den Ruhestand.
Foto: Pressestelle Vogelsbergkreis