Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx erläutert im Vogelsbergradio seine Haltung zum Kreiskrankenhaus - Ausführliches Interview von Peter Greb und Joachim Legatis auf www.vogelsbergradio.de

15.12.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx erläutert im Vogelsbergradio
seine Haltung zum Kreiskrankenhaus

Ausführliches Interview von Peter Greb und
Joachim Legatis auf vogelsbergradio.de

VOGELSBERGKREIS.  15. Dezember 2009.

Der Vogelsberger Landrat Rudolf Marx war vor wenigen Tagen Gast im Studio des Vogelsbergradios, das sich in den Räumen der Max-Eyth-Schule in Alsfeld befindet. Joachim Legatis und Peter Greb vom Verein Vogelsbergradio hatten den Landrat eingeladen, um Details und Hintergründe der beabsichtigten Verflechtung der kommunalen Krankenhäuser in Alsfeld und Bad Hersfeld zu erfahren.

In einem ausführlichen knapp halbstündigen Interview stellt Landrat Marx seine Motive, seine fachliche und wirtschaftspolitische Haltung sowie seine politische Einschätzung zum Verhalten der CDU/FW/FDP-Koalition dar. Nach Auffassung der Autoren der Sendung bietet das Interview die bisher umfassendste Gelegenheit, die Haltung und strategischen Absichten des Vogelsberger Landrats sowie des Kreiskrankenhaus-Aufsichtsrats und der Geschäftsführung kennen zu lernen und die Hintergründe besser zu beleuchten. www.vogelsbergradio.de

mp3-Adventskalender kommt gut an

Peter Greb und Joachim Legatis machen auch auf den „Adventskalender“ im Vogelsbergradio aufmerksam, der nach ihren Angaben sehr oft angeklickt wird. „Wir erhalten jede Menge positive Rückmeldungen auf unsere Idee mit dem Kalender“, freute Peter Greb anlässlich des Landratsgesprächs in Alsfeld.

An diesem Kalender, der auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, beteiligen sich nach dem Prinzip „Jeden Tag ein neues Türchen öffnen – jeden Tag eine andere weihnachtliche Geschichte“ unter anderem die Bürgermeister Ralf Becker, Heiko Stock und Rainer-Hans Vollmöller, VR-Bankdirektor Werner Braun, Pfarrer Stefan Klaffehn, OZ-Chefredakteur Roland Heinrich und Volkshochschulleiter Hans-Günter Oer.

Neben dem beschriebenen politischen Interview beteiligt sich der Landrat auch am Vogelsbergradio-Adventskalender, weil er „ins Bewusstsein rücken möchte, dass es im Leben nicht nur Streit und Politik gibt“. Auch der Pressesprecher der Kreisverwaltung, Erich Ruhl, verbirgt sich hinter einem Adventstürchen – mit einer eher satirischen Betrachtung mancher Adventsphänomene.

 

Das Vogelsbergradio ist ein reines Internetradio.

Wer sich für die vielfältigen mp3-Podcasts (Aufzeichnungen) interessiert, klickt einfach auf

www.vogelsbergradio.de