Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx lobt regionales Wirtschaftskonzept vom „Zuckerbäcker Haas“ - Konzept einer Vogelsberger Dachmarke – Vorreiter für Bio-Produkte aus der Region

07.12.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx lobt regionales Wirtschaftskonzept vom „Zuckerbäcker Haas“

Konzept einer Vogelsberger Dachmarke –
Vorreiter für Bio-Produkte aus der Region

VOGELSBERGKREIS.  7. Dezember 2009.

Der Vogelsberger Landrat Rudolf Marx hat bei einem Besuch in Schotten die „große Antriebskraft“ der Firma „Zuckerbäcker Haas“ gelobt und den Inhaber Joachim Haas ermuntert, die Vernetzung heimischer Produzenten gesunder Lebensmittel weiter voran zu treiben. „Zuckerbäcker Haas“, der einen hohen Anteil von Bio-Produkten mit Rohstoffen aus der nächsten Umgebung herstellt, ist ein mittelständischer Betrieb mit inzwischen 80 Beschäftigten, der auch sieben jungen Menschen in drei Ausbildungsberufen gute Perspektiven bietet, was Rudolf Marx ebenfalls ausdrücklich begrüßte. Neben der Bäckerei betreibt Haas drei Cafés und hat Filialen in mehreren Supermärkten der Region.

Die Bäckerei Haas kauft das Getreide direkt „beim Landwirt um die Ecke“. Damit sichere er auch die Grundlagen für eine nachhaltige Landwirtschaft, stellte Landrat Marx heraus. Joachim Haas ist sehr stolz auf die Qualität sämtlicher Zutaten in seinen vielfältigen Produkten und erläuterte dem Landrat hierbei die Mehrsorten oder auch die Tatsache, dass kein Kochsalz, sondern ausschließlich Bio-Meersalz oder Steinsalz zur Verwendung komme. Von Bio-Produkten ist Haas überzeugt. „Aber einfach nur Bio hat mir irgendwann nicht mehr gereicht – ich wollte die Bio-Produkte umweltgerecht von der heimischen Landwirtschaft beziehen“, unterstrich Haas. Er wolle bewusst den Wandel zu einer „wirklich gesunden Ernährung“, gerade auch für die Jugend, unterstützen, betonte Haas.

Durchgängige Kontrolle von der Ladentheke bis zum Landwirt zurück ergebe die von ihm gewünschte Sicherheit für den Verbraucher, betonte Bäckermeister Haas im Gespräch mit dem Landrat. Eine nachvollziehbare Herkunftsgarantie sichere Transparenz und die von ihm verlangten hohen Qualitätsstandards garantierten die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte.

Vorreiter in Sachen regionale
Vermarktung – „Vogelsberger Original“

Über seinen hohen Qualitätsanspruch hinaus sei der Zuckerbäcker Haas ein Vorreiter in Sachen „Kooperation in der regionalen Wirtschaft“ und im Sinne des Schaffens regionaler Wertschöpfungsketten „wirklich beispielgebend“, stellte Landrat Marx heraus. Mit weiteren Unternehmern der Lebensmittelbranche, die allesamt aus dem Vogelsberg kommen, habe er die Dachmarke „Vogelsberger Original“ entwickelt, erläuterte Joachim Haas. Zu den engsten Partnern zählt beispielsweise der in der Direktvermarktung von Bio-Milch-Erzeugnissen erfahrene Selgenhof, dessen System bereits bis weit ins Rhein-Main-Gebiet hinein reiche.

Das Ziel sei es, unter dem neu geschaffenen Label „Vogelsberger Original“ gemeinsam hochwertige Produkte aus der Vogelsberg-Region über die Grenzen hinaus zu vermarkten. Ausgehend von der Initiative des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) seien in den vergangenen Monaten neue Produkte sowie ein „Erlebnis-Shop-Gastro-Konzept“ entwickelt worden, so Haas. „Wir haben soviel Power und Innovation in der Region. Das hätte ich zunächst nicht für möglich gehalten“, freut sich Joachim Haas. Wichtig ist für den Schottener Unternehmer, „dass wir das Kirchturmdenken endlich beerdigen und an einem Strang ziehen“. Mittlerweile seien Unternehmer und Unternehmerinnen aus acht Städten und Kommunen des Landkreises vertreten. Für Haas ist klar: „Wie man den Wirtschaftsraum Vogelsberg stärke, ist vom Mittelstand klar erkannt worden: Kooperation zum Nutzen aller Beteiligten, vor allem der Verbraucher, denn sie erhielten auf diese Weise wertvolle Produkte aus der eigenen Region.“

An dem Firmenbesuch nahm auch Michael Richter vom Arbeitgeberservice der Kommunalen Vermittlungsagentur (KVA) teil, der die Zusammenarbeit mit der Schottener Firma als „ausgezeichnet“ beschrieb.

 

Vogelsberg-Landrat Rudolf Marx (links) zeigte sich beeindruckt von der Produktqualität, von der Ausbildungsbereitschaft und den Anstrengungen des Zuckerbäckers Joachim Haas (Mitte) zur Etablierung einer Vogelsberger Dachmarke mit heimischen Produkten. Rechts im Bild Michael Richter vom Arbeitgeberservice der KVA.

Foto: Pressestelle Vogelsbergkreis