Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx: Wir wollen ein möglichst flexibles Betreuungsangebot für Kinder - Erneut wurde ein Grundqualifizierungskurs für Tagespflegepersonen erfolgreich abgeschlossen

26.10.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Marx: Wir wollen ein möglichst flexibles Betreuungsangebot für Kinder

Erneut wurde ein Grundqualifizierungskurs für
Tagespflegepersonen erfolgreich abgeschlossen

VOGELSBERGKREIS.  26. Oktober 2009.

Vor wenigen Tagen wurde erneut ein Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen erfolgreich abgeschlossen. Darauf macht Landrat Rudolf Marx in einer Pressemitteilung aufmerksam. Das Ziel des Landkreises sei es, ein möglichst flexibles und umfassendes Betreuungssystem für Kinder herzustellen. Die sehr engagierten und vor allem interessierten Kursteilnehmerinnen erfüllen nun eine grundlegende Voraussetzung, um die Pflegeerlaubnis zur Kindertagespflege durch das Jugendamt zu erhalten.

Durchgeführt wurde der Kurs von der Neuen Arbeit Vogelsberg gGmbH. Kursreferentin  Anett Wunderlich ist seit Mitte diesen Jahres bei der Neuen Arbeit gGmbH für die Qualifizierung und Begleitung der Tagespflegepersonen zuständig. Die Beratung, Qualifizierung, Begleitung und Vermittlung der Tagespflegepersonen erfolgt seit diesem Jahr in enger Kooperation zwischen Jugendamt, Volkshochschule und Neuer Arbeit Vogelsberg gGmbH.

Stetig steigt im Vogelsbergkreis die Zahl der Anfragen von Eltern, die eine Tagesmutter zur Betreuung ihrer Kinder benötigen. Somit steigt auch der Bedarf an qualifizierten Tagespflegepersonen, die eine flexible und familiennahe Betreuung anbieten und es den Eltern so ermöglichen, Familie und Beruf miteinander zu vereinen. Besonders für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren sowie für die Nachmittagsbetreuung von Schulkindern werden Tagesmütter gesucht.

Ein weiterer Grundqualifizierungskurs in diesem Jahr wird voraussichtlich im November über die Volkshochschule des Vogelsbergkreises angeboten. Die Kursgebühren werden vom Jugendamt übernommen; daher ist der Kurs für die Teilnehmer kostenfrei. Die erfolgreiche Teilnahme am Grundqualifizierungskurs ist eine der Voraussetzungen, um die Erlaubnis zur Ausübung der Kindertagespflege zu erhalten. Die Erlaubnis zur Kindertagespflege befugt die Tagespflegepersonen zur Betreuung von gleichzeitig drei bis fünf Kindern. Inhalte des Grundqualifizierungskurses sind neben den Rechtsgrundlagen der Kindertagespflege, entwicklungspsychologische und spielpädagogische Grundlagen sowie Informationen rund um die professionelle Kinderbetreuung. Insgesamt umfasst der Grundqualifizierungskurs für Tagespflegepersonen 45 Unterrichtseinheiten.

 

Interessierte Personen aber auch Eltern, die eine Betreuung benötigen, können sich an des Amt für Jugend, Familie und Sport des Vogelsbergkreises wenden. Die Ansprechpartnerin im Jugendamt ist Susan Jusseaume, erreichbar unter der Telefonnummer 06641 / 977-420 – E-Mail susan.jusseaume(at)vogelsbergkreis.de

 

Unser Foto zeigt die neuen Tagesmütter zusammen mit Kursleiterin Anett Wunderlich (Zweite von links).
Foto: Vogelsbergkreis