Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Erster Kreisbeigeordneter Ruhl: „Haben Sie den Mut, Neues zu denken“ - In Fulda wurden die Zeugnisse an 77 junge Verwaltungsfachkräfte der Region überreicht

24.07.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Erster Kreisbeigeordneter Ruhl:
„Haben Sie den Mut, Neues zu denken“

In Fulda wurden die Zeugnisse an 77 junge
Verwaltungsfachkräfte der Region überreicht

REGION OSTHESSEN.    24. Juli 2009.

„Haben Sie den Mut, Neues zu denken!“ Dies sagte Vizelandrat Gerhard Ruhl vor wenigen Tagen in der Aula der Alten Universität in Fulda, als er 77 jungen Verwaltungsfachkräften aus der Region Osthessen ihre Zeugnisse überreichte. Der Erste Kreisbeigeordnete des Vogelsbergkreises hob die Leistungen der Absolventen und Absolventinnen hervor und wies zugleich auf die vielfältigen Herausforderungen im Verwaltungshandeln im Interesse der Bürgerschaft hin. Diese könnten nur bewältigt werden, wenn man offen sei für neue Wege. Ruhl appellierte an die Behörden, weiterhin Nachwuchs auszubilden und an die Politik, verlässliche und gute Rahmenbedingungen für das Verwaltungshandeln zu schaffen.

50 Verwaltungsfachangestellte und 27 Fachangestellte für Bürokommunikation aus den Behörden der Landkreise Vogelsberg, Fulda und Hersfeld-Rotenburg hatten vor Kurzem ihre Prüfung erfolgreich abgelegt. Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl überreichte im Beisein der Ausbilder, Dozenten und Angehörigen die Zeugnisse an die Lehrgangsteilnehmer des Verwaltungsseminars des Hessischen Verwaltungsschulverbandes (HVSV) gemeinsam mit Horst Fehrl, Studienleiter Kassel.

Bastian Gräb, Sprecher der Lehrgänge, zog in einer erfrischenden Rede ein kleines Resümee der Ausbildung und der anspruchsvollen Abschlussprüfung. „Jeder von uns hat – und zwar völlig losgelöst von den Noten – eine Leistung erbracht und eine ganz besondere Erfahrung in seinen Lebenslauf eingefügt, die ihm auch abseits vom Berufsleben noch sehr wertvoll sein wird“, so Gräb.

Der Weg zu einem erfolgreichen Abschluss wurde den Auszubildenden nicht leicht gemacht. Studienleiter Horst Fehrl skizzierte vor der offiziellen Übergabe der Zeugnisse die hohen Anforderungen, die an die Jugendlichen gestellt worden waren. Die Prüfungsergebnisse zeigten laut Fehrl einen erfreulich hohen Ausbildungsstand. So hätten 77 der 79 zur Prüfung angetretenen Auszubildenden ihr Ziel erreicht. Auch die Übernahmequote spreche für sich: Lediglich fünf der Absolventen seien derzeit noch auf der Suche nach einem Arbeitsplatz.

 

Der Erste Kreisbeigeordnete des Vogelsbergkreises, Gerhard Ruhl, bei seiner Festrede in der Alten Universität in Fulda.
Foto: Vogelsbergkreis

 

Unser Foto zeigt die „frisch gebackenen“ Verwaltungsfachleute, die in der Kreisverwaltung und in mehreren Gemeindeverwaltungen im Vogelsbergkreis ihre Ausbildungszeit erfolgreich beendet haben. 
Foto: Vogelsbergkreis