Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl: Ziel ist ein bedarfsgerechtes und flexibles Betreuungsangebot für Kinder - Weitere 12 Tagespflege-personen wurden bei der Kreis-Volkshochschule geschult

23.07.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Ruhl: Ziel ist ein bedarfsgerechtes
und flexibles Betreuungsangebot

Weitere 12 Tagespflegepersonen wurden
bei der Kreis-Volkshochschule geschult

VOGELSBERGKREIS.  21. Juli 2009.

Bei der VHS in Alsfeld haben elf Frauen und ein Mann in 45 Unterrichtseinheiten die Voraussetzungen dafür geschaffen, künftig als Tagesmutter oder Tagesvater eingesetzt werden zu können. Den bereits zweiten Kurs dieser Art bei der VHS haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Kurzem erfolgreich abgeschlossen, freut sich Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl in einer Pressemitteilung des Landratsamts, dessen Jugendamt die Qualifizierung veranlasst.

Seit Anfang dieses Jahres bietet, neben der Neuen Arbeit Vogelsberg, auch die Volkshochschule des Vogelsbergkreises in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend, Familie und Sport, Kurse zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen an.

Die erfolgreiche Teilnahme am Grundqualifizierungskurs ist eine der Voraussetzungen, um die Erlaubnis zur Ausübung der Kindertagespflege zu erhalten. Die Erlaubnis zur Kindertagespflege befugt die Tagespflegepersonen zur Betreuung von gleichzeitig drei bis fünf Kindern. Inhalte des Grundqualifizierungskurses sind neben den Rechtsgrundlagen der Kindertagespflege, entwicklungspsychologische und spielpädagogische Grundlagen sowie Informationen rund um die professionelle Kinderbetreuung. Insgesamt umfasst der Grundqualifizierungskurs für Tagespflegepersonen 45 Unterrichtseinheiten.

„Der Ausbau der Kinderbetreuung und somit auch der Ausbau der Kindertagespflege, als Alternative oder Ergänzung zur Betreuung in Kindertageseinrichtungen, ist ein zentrales Thema in Hessen“, hebt Vizelandrat Gerhard Ruhl hervor. Die Kindertagespflege stelle für Eltern ein zuverlässiges, zeitlich flexibles und familienfreundliches Betreuungsangebot dar.

Ein weiterer Grundqualifizierungskurs für Tagespflegepersonen über die Volkshochschule des Vogelsbergkreises ist für November 2009 geplant. Zudem wird voraussichtlich im September ein weiterer Kurs über die Neue Arbeit Vogelsberg angeboten.

Die Teilnahme an diesen Kursen ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über Susan Jusseaume im Amt für Jugend, Familie und Sport des Vogelsbergkreises, Telefonnummer 06641-977-420.