Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

„Museen und Tourismus“ – Oberhessen entdecken - Museumslandschaft Oberhessen feiert an 34 Orten am 17. Mai den 32. Internationalen Museumstag

05.05.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

„Museen und Tourismus“ –
Oberhessen entdecken

Museumslandschaft Oberhessen feiert an 34 Orten
am 17. Mai den 32. Internationalen Museumstag

VOGELSBERGKREIS / WETTERAUKREIS.    5. Mai 2009.

Am Sonntag, dem 17. Mai, begehen Museen in der ganzen Welt den Internationalen Museumstag. Ziel der jährlich stattfindenden Initiative ist es, gemeinsam die Öffentlichkeit auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der Museen in unserem Land aufmerksam zu machen. Das Ereignis wird in diesem Jahr unter dem Motto „Museen und Tourismus“ stehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Vogelsberger Pressestelle.

Für die Aktivitäten der Museumslandschaft Oberhessen im Rahmen des Internationalen Museumstages warben am Dienstag im Lauterbacher Hohhaus-Museum der Vogelsberger Landrat Rudolf Marx, der Bürgermeister der Stadt Herbstein, Bernhard Ziegler, sowie Sponsoren, Vertreter heimischer Museen und des Hessischen Museumsverbandes in einer Pressekonferenz.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung  des Museumstages in der Region findet am Sonntag, 17. Mai, um 11 Uhr im Regionalmuseum in Alsfeld statt. Von hier aus startet im Anschluss auch der 50 Jahre alte Bus, mit dem sich Besucher auf die Tour zu zwölf außergewöhnlichen Stationen machen, von denen eine Hälfte im ehemaligen Landkreis Alsfeld liegt und die andere Hälfte im Altkreis Lauterbach. Der Mittelpunkt der Hinfahrt liegt in Meiches, das früher zum Landkreis Alsfeld gehörte, dann jahrelang zum Kreis Lauterbach.  Die Tour thematisiert einerseits den alten Kreisstadtstreit zwischen Lauterbach und Alsfeld, verbindet  unbekannte, alte und neue Orte zwischen der “Metropole“ Alsfeld und der Vogelsberglandschaft und setzt sinnlich die geplante stärkere Vernetzung der oberhessischen Museen in Szene. Neben dieser gemeinsamen Veranstaltung des Regionalmuseums Alsfeld und dem Herbsteiner Fastnacht & Statt-Museum gibt es am Eröffnungsort des Museumstages noch die Dia-Show „Ein Fahrrad reist aus im Vogelsberg“ und eine Ausstellung zum Thema Reisesouvenirs zu sehen.

Um Einheimischen wie Touristen gleichermaßen ein attraktives Programm bieten zu können, haben die Museen der Museumslandschaft Oberhessen Angebote zum Thema erarbeitet. Bereits zum fünften Mal demonstrieren damit auch die Verantwortlichen aus dem Wetterau- und dem Vogelsbergkreis ihren Willen, gemeinsam als Region Oberhessen auf ihre musealen Angebote aufmerksam zu machen.

„Wir sind stolz auf unsere Museen in Oberhessen – sie tragen erheblich zur Stärkung unserer regionalen Identität bei und sind für unsere Gäste ein attraktives Schaufenster der Region", sagte Landrat Rudolf Marx, und dankte der Arbeitsgemeinschaft „Museumslandschaft Oberhessen“, die den „oberhessischen Museumstag“ federführend vorbereitet hat. Marx betonte, ohne das ehrenamtliche Engagement vieler Beteiligter könne die wertvolle Arbeit in den Museen nicht aufrecht erhalten werden. Gleichzeitig seien sie aber auch auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Bernd Kunzelmann, Direktor für Kommunikation bei der Sparkasse Oberhessen, wies auf die Quote der Museen im Verhältnis zur Zahl der Orte hin. Der Bundesdurchschnitt liege bei 50 Prozent, während in Oberhessen in 44 Kommunen 34 Museen beheimatet seien.

Stellvertretend für die Zuwendungen vieler Unternehmen und Institutionen dankte Marx der Sparkasse Oberhessen und der OVAG sowie dem Hessischen Museumsverband für ihr Engagement. Marx betonte ebenso wie der Leiter des Fachdienstes Kreis- und Regionalentwicklung beim Wetteraukreis, Dr. Johannes Fertig, die gute Zusammenarbeit der beiden Landkreise im kulturellen und touristischen Sektor, die Voraussetzung für das erfolgreiche Ausgestalten der „Museumslandschaft Oberhessen“ sei.
 
Der Internationale Museumstag wird weltweit zum 32. Mal gefeiert. Bereits seit zwölf Jahren hat er auch seinen festen Platz im Kalender der deutschen Museen. Mit dem diesjährigen Motto „Museen und Tourismus“ wiesen die Organisatoren auf einen speziellen Aspekt dieser Orte des Lernens und Erinnerns hin, betonte Marx: „Museen führen die Menschen zusammen und schaffen Brücken der Verständigung“.  Sie spiegelten nicht nur die Kultur und Geschichte einer Region oder eines Ortes und würden dadurch wichtige Bezugspunkte für das Selbstverständnis und die Identifikation mit seiner Heimatlich schaffen. Zudem vermittelten sie auch Besuchern Einblicke in die Lebensformen und Traditionen ihrer Bewohner.

Mehr als jedes fünfte der 160 hessischen Museen ist im Wetterau- und im Vogelsbergkreis beheimatet. Viele der 34 Einrichtungen der oberhessischen Museumslandschaft haben für die Besucher am 17. Mai spezielle Angebote und Führungen vorbereitet. Exemplarisch stellten Jürgen Weppler (Alsfeld), Dr. Georg Striehl (Lauterbach) und Michael Ruhl (Herbstein) die Konzepte ihrer Museen im Allgemeinen und für den 17. Mai vor.

Von 14-17 Uhr am 17. Mai bietet das Hohhaus-Museum eine „Reise durch das Museum“ an, gleichzeitig informiert das Tourist-Center der Stadt Lauterbach zusammen mit anderen touristischen Anbieter im Ehrenhof über deren Angebote.

Einen Überblick über sämtliche Veranstaltung gibt ein Flyer, der im Rahmen der Pressekonferenz vorgestellt wurde und der bei den Museen, den Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, den Tourismusbüros sowie in den Sparkassen-Filialen und bei der OVAG erhältlich ist.

Informationen: www.vogelsberg-touristik.de

 

Erwin Fauß (Kulturabteilungsleiter der Stadt Lauterbach, rechts) öffnet symbolisch das Tor für den
Tag der offenen Tür, der am Sonntag, dem 17. Mai, im Lauterbacher Hohhaus-Museum (unser Bild), aber auch in weiteren 33 Museen in Oberhessen gefeiert wird.
Der Anlass: der internationale Museumstag.

Das Foto zeigt des Weiteren von links: Jürgen Weppler (Geschichts- und Museumsverein Alsfeld), Landrat Rudolf Marx, Bürgermeister Bernhard Ziegler (Herbstein), Bodo Runte (Alsfeld), Michael Ruhl (Herbstein), Dr. Ulrike Adamek (Hessischer Museumsverband), Dr. Georg Striehl (Hohhaus-Museum), Bernd Kunzelmann (Sparkasse Oberhessen) und
Dr. Johannes Fertig (Wetteraukreis).
Foto: Pressestelle Vogelsbergkreis