Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Eine kraftvolle Lobby fürs Officemanagement - Fünf Jahre „Sekretärinnen-Netz Vogelsberg“ - Sprecherin Anette Wettlaufer: „Wir sind offen für alle Branchen“ - Kontakt: 06631 / 9616-0

30.04.2009 Von: Vogelsberg Consult GmbH

Eine kraftvolle Lobby
fürs Officemanagement

Fünf Jahre „Sekretärinnen-Netz Vogelsberg“ – Sprecherin
Anette Wettlaufer: „Wir sind offen für alle Branchen“

REGION VOGELSBERG. 30. April 2009.

Die Zeiten der „Kaffee kochenden Fräuleins, die zum Diktat gerufen werden“, sind vorbei. Vogelsberger Officefrauen zeigen selbstbewusst (Motto: „Sekretärinnen bewegen was“), dass Eigeninitiative, Verantwortung, Flexibilität sowie Fach- und Sozialkompetenz die Grundlage fürs Gelingen ihrer wichtigen Tätigkeit bilden. Und sie bündeln ihre Kräfte: „Wir sind eine kraftvolle Lobby fürs Officemanagement geworden“, freut sich Anette Wettlaufer – im Hauptberuf Assistentin der Vogelsberg-Consult-Geschäftsführung und Sprecherin des „Sekretärinnen-Netzes Vogelsberg“, das vor Kurzem seinen fünften Geburtstag feierte. Regelmäßig treffen sich Fachkräfte im Bereich Sekretariat und Assistenz aus sehr unterschiedlichen Branchen, um gemeinsam voneinander zu lernen und sich neuen Themen zu öffnen.

In einer Rückschau berichtet Anette Wettlaufer sowohl über regelmäßige „Arbeitstreffen“ als auch über eine Vielzahl von Unternehmensbesuchen und Fachseminaren, die das Sekretärinnen-Netz (SNVB) in den vergangenen fünf Jahren veranstaltete. Als besondere Stärke hebt Wettlaufer den „Branchen-Mix“ der Gruppe hervor und sagte: „Wir freuen uns auf jedes neue Mitglied – egal ob aus Industrie, Handwerk, Verwaltung oder Dienstleistungssektor.“ Es zeichne das Netzwerk aus, dass man nicht nur bei Netzwerktreffen oder in Veranstaltungen zusammenkomme – insbesondere im beruflichen Alltag habe sich „eine Kultur der gegenseitigen Unterstützung“ entwickelt – was nicht nur den Fachkräften, sondern natürlich auch den Unternehmen zu Gute komme.

Entstanden ist das Netzwerk im Rahmen der Qualifizierungsoffensive, die die Vogelsberg Consult GmbH seit etwa sieben Jahren verantwortlich steuert. Im Pool des Netzwerks befinden sich Assistentinnen der Geschäftsleitung, Bankkauffrauen, technische Sekretärinnen, Sachbearbeiterinnen, Selbstständige, Projektassistentinnen, Verwaltungsleiterinnen und Assistentinnen der Laborleitung. „Diese Vielfalt macht uns stark und hält für jede immer wieder neue Informationen bereit, durch die man sich weiter entwickeln kann“, freut sich Wettlaufer.

Bereits im Gründungsjahr machten sich Arbeitsgruppen daran, einen Weiterbildungsplan zu erstellen. Schon 2004 nahmen annähernd 100 Assistenz-Fachkräfte an insgesamt 16 Seminartagen teil. Auf sehr großes Interesse stoßen die gut organisierten Unternehmensbesuche in der Region: Sealed Air Verpackungen Alsfeld, FFT-EDAG Produktionssysteme Mücke, Maritim Hotel Fulda, STI Corrugated Alsfeld, ThyssenKrupp Alsfeld und erst kürzlich Anlagenbau Günther in Wartenberg. In all diesen Firmen konnten die Netzwerkfrauen viele neue Eindrücke sammeln. Dabei ging es um das Kennenlernen von Technologien, Abläufen, Innovationen und die Einbindung der Assistenz in die Gesamtstruktur der Unternehmen. „Aufgefallen ist uns immer die hohe Wertschätzung, die uns Assistentinnen vom Management entgegen gebracht wird“, erläutert Anette Wettlaufer.

Die bisher angebotenen und gut besuchten Vortragsveranstaltungen und Workshops behandelten Themen wie „Webseiten-Gestaltung“, „Image und Business-Outfit“, „Zielgerichtete Veranstaltungsplanung“, „Projekt- und Zeitmanagement“, Kommunikationstrainings“ „Erfolgreiches Stressmanagement“, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz oder „Argumentations- und Verhandlungsstrategien“.

Die Officefrauen beurteilen ihr „immer enger geknüpftes Netzwerk“ sehr positiv. So sagt Anette Hiller von der BaCoGa Technik GmbH in Grebenau: „Wir ergänzen und unterstützen uns vielseitig, schnell und unkonventionell - beruhigend zu wissen dass es da immer jemanden gibt.“ Oder Ursula Kunze, Klinikum Fulda: „Als Mitglied des Netzwerkes mit seinen Fortbildungsmöglichkeiten und gebündelten Erfahrungen fühle ich mich immer ‚up to date’. Es haben sich dadurch für mich wiederholt ungeahnte Möglichkeiten geboten!“

Neben der regelmäßigen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die das Netzwerk pflegt, interessierte sich schon mehrmals der Hessische Rundfunk in Fulda für die Netzwerkarbeit der Assistentinnen. Die Redaktion der in Deutschland, der Schweiz und in Österreich erscheinende Fachzeitschrift Working(at)office besuchte 2006 das Netzwerk in Alsfeld. In einem großen Bericht unter dem Titel „Vereint über eine ganze Region“ stellte die Fachzeitschrift das Wirken des SNVB vor. Das SNVB ist auch auf dem Geschäftsfrauen-Portal Deutschland (www.geschaeftsfrauenportal.de) gelistet.

Von den zwölf Gründungsmitgliedern sind noch immer zehn Mitglieder dabei: Inge Dörr, ThyssenKrupp GfT Tiefbautechnik GmbH, Alsfeld; Adelheid Glaser, Dipl.-Ing. W. Bender GmbH & Co. KG, Grünberg; Tanja Heinz, Anke Koch und Anette Wettlaufer, Vogelsberg Consult GmbH, Alsfeld; Renate Keil, mittlerweile Kommunale Vermittlungsagentur Vogelsbergkreis, Alsfeld; Ursula Kunze, mittlerweile Klinikum Fulda gAG; Daniela Schäfer, Diakonisches Werk Vogelsberg, Lauterbach; Ute Schuch, Sparkasse Oberhessen, Alsfeld; Daniela Seim, Verband der chemischen Industrie (VCI), Frankfurt am Main. Zur Zeit engagieren sich etwa 30 Mitglieder im Netzwerk unter anderem auch als Multiplikatoren für weitere Arbeits- und Berufskolleginnen.

Das Netzwerk trifft sich regelmäßig zu Arbeitstreffen, zu Stammtischen, zur Weiterbildung und speziellen Themen an jedem ersten Dienstag im Monat. Ein Blick in den Veranstaltungskalender: Am 5. Mai steht das Seminar mit dem Titel „Umwandlung alter Glaubenssätze“ auf dem Programm, im Juni geht es im Schwerpunkt um „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“, im September ist eine Stippvisite auf Schloss Sickendorf vorgesehen und im Oktober gibt es den Workshop „Kundenbindung durch Mailing“.

 

Informationen:
Anette Wettlaufer
Vogelsberg Consult GmbH
Am Schlossberg 32
36304 Alsfeld-Altenburg
Telefon 06631 / 9616-0
wettlaufer(at)vogelsberg-consult.de

 

SNVB-Sprecherin Anette Wettlaufer (li.) mit Referentin Ilka Müller-Jastrzembowski beim Impulsseminar „Gewonnen wird im Kopf – gestolpert auch“, das 2007 in Alsfeld stattfand.


 

 

SNVB-Sprecherin Anette Wettlaufer (li.) mit Referentin Ortrud Tornow beim Impulsseminar „Verhandeln, Argumentieren, Gewinnen“, das im Jahr 2008 stattfand.

Fotos:
Vogelsberg Consult GmbH