Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Vorzeigeprojekt: Zwei 20-Jährige arbeiteten 500 Stunden unentgeltlich in ihrer ehemaligen Grundschule in Grebenau und verlegten 2000 Meter Netzwerkkabel - Schuldezernent Diening bedankt sich bei Mike Weber und Daniel Corell

29.04.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Schuldezernent Diening bedankt sich
bei Mike Weber und Daniel Corell

IT-Einsatz: Ehemalige Schüler haben in
500 Arbeitsstunden unentgeltlich die Grundschule
in Grebenau vernetzt - Jetzt in jedem Raum Internet

VOGELSBERGKREIS.    29. April 2009.

„Die Lindgren-Schule in Grebenau ist jetzt in zweifacher Hinsicht ein Vorzeigeobjekt – technisch und dies aufgrund des heraus ragenden Engagements zweier ehemaliger Schüler.“ Schuldezernent Hanns Michael Diening und Schulleiterin Susanne Sündermann-Otto dankten vor Kurzem Mike Weber und Daniel Corell sehr herzlich dafür, dass sie in über 500 Arbeitsstunden unentgeltlich 2000 Meter Kabel verlegten, um in der Grundschule jeden Raum dem Internet zugänglich zu machen. Kreisbeigeordneter Diening bedankte sich bei den jungen Technikern mit einem hochwertigen IT-Geschenk, das sie vermutlich gut gebrauchen können – denn die beiden Netzwerktechnik-Assistenten beendeten nicht nur gerade ihre Ausbildung an der Max-Eyth-Schule. Sie haben im Alter von 20 Jahren bereits eine eigene IT-Firma gegründet.

Wie Mike Weber und Daniel Corell berichteten, bestehe nun die Möglichkeit in allen Klassenräumen sowie in allen anderen Räumen der Astrid-Lindgren-Schule, auf das Internet zuzugreifen. Die beiden ehemaligen Schüler hatten sich diesem Projekt gestellt, das zu ihrer Ausbildung als Computersystem- und Netzwerkassistent erforderlich war. In über 500 Arbeitsstunden planten sie selbstständig den Netzwerkaufbau und montierten über 300 Meter Kabelkanal und verlegten über zwei Kilometer Kabel durch die gesamte Schule. Dazu waren mehr als 25 Wanddurchbrüche nötig, sie mit Hilfe des Hausmeisters, Herrn Meisel, bohrten. Es wurden 19 Netzwerkanschlüsse gesetzt.

Das Material für das Projekt wurde vom Schulverwaltungsamt in Lauterbach mit der Zusammenarbeit des Medienzentrums MAUS zur Verfügung gestellt. Die Netzwerktechniker-Assistenten bedankten sich bei Alexander Kotsch vom Schulverwaltungsamt und Ralf Gierhardt, der die Leistung der jungen Techniker mit „Hut ab! Das war keine leichte Aufgabe!“ kommentierte. Kreisbeigeordneter Diening sagte: „Wir sind in Deutschland auf diesen Rohstoff angewiesen. Auf das, was in den Köpfen unserer jungen Menschen steckt.“

Bereits im Herbst 2008 hatten die beiden Netzwerktechniker-Assistenten nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung eine eigene
Firma namens „C & W EDV GbR“ gegründet.

Diese Firma bietet umfassende Dienstleistungen rund um den PC und das Netzwerk. Informationen: www.cw-edv.de

 

Schuldezernent Hanns Michael Diening (rechts) und Schulleiterin Susanne Sündermann-Otto zeigten ihren großen Respekt vor der ehrenamtlichen Arbeit für die Grundschule in Grebenau durch die ehemaligen Schüler Mike Weber (links) und Daniel Corell. Im Hintergrund (von links) Ralf Gierhardt vom MAUS-Zentrum und Alexander Kotsch vom Schulverwaltungsamt in der Kreisverwaltung.

Foto: Pressestelle Vogelsbergkreis