Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Bis das Kind schreiben kann, putzen die Eltern die Kinderzähne - Seminare des Arbeitskreises Jugendzahnpflege – „Gesunde Zähne – Frohes Lachen“

02.04.2009 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Bis das Kind schreiben kann,
putzen die Eltern die Kinderzähne

Seminare des Arbeitskreises Jugendzahnpflege –
„Gesunde Zähne – Frohes Lachen“

VOGELSBERGKREIS.    2. April 2009.

Der Arbeitskreis Jugendzahnpflege Vogelsberg führte im März im Lauterbacher Hof in Lauterbach zwei Fortbildungen unter dem Motto: „Gesunde Zähne – Frohes Lachen für eine chancenreiche Zukunft“ durch. Erzieherinnen und Zahnarzt-Teams widmeten sich dem Thema Zahngesundheit im Kindergarten. Dabei wurde deutlich: die wichtigste Aufgabe haben die Eltern – bis das Kind schreiben kann, müssen sie abends die Kinderzähne putzen.

In fast allen Kindergärten im Vogelsbergkreis haben niedergelassene Zahnärzte und Zahnärztinnen mit ihren Teams die patenschaftliche Betreuung übernommen, um diese Ziele flächendeckend umzusetzen. Einen Tag lang konnten sie sich über die fachlichen, pädagogischen und organisatorischen Fragestellungen rund um eine verbesserte Zahngesundheit von Kindern im Kindergartenalter informieren.

In einer Fortbildung für Erzieherinnen, die kurz zuvor stattfand, wurden
dieselben Themen behandelt. In verschiedenen Workshops wurde praktisch
umsetzbares Wissen zum Thema gesunde Kinderzähne vermittelt.

Fazit beider Seminare war die Erkenntnis, dass im Kindergarten viel getan werden kann, damit die Zähne der Kinder gesund bleiben, aber das Wichtigste ist, dass Eltern für saubere Kinderzähne verantwortlich sind. Das Motto lautet: Eltern putzen Kinderzähne. Das bedeutet, dass die Eltern ihren Kindern abends die Zähne von allen
Seiten sauber putzen. Erst wenn die Kinder flüssig Schreibschrift schreiben können, sind sie motorisch in der Lage, das Zähneputzen richtig und eigenverantwortlich zu tun.

Nach § 21 Sozialgesetzbuch V haben alle Kinder einen gesetzlichen Anspruch
auf die Maßnahmen der hessischen Gruppenprophylaxe. Laut § 11 Hessisches Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (HGöGD) sind Kindertagesstätten sowie deren Träger verpflichtet, bei Maßnahmen der Gruppenprophylaxe mitzuwirken, erläuterte Astrid Neurath vom Arbeitskreis Jugendzahnpflege Vogelsberg.

Broschüren und Infomaterial zu diesem Themenkomplex können beim Arbeitskreis Jugendzahnpflege im Gesundheitsamt in Lauterbach unter der Telefonnummer: 06641 / 977-197 angefordert werden.

 

Erzieherinnenseminar: Üben, wie das Zähneputzen bei Vorschulkindern richtig gemacht wird.
Foto: Vogelsbergkreis