Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

„Wie möchten Sie im Alter leben?“ - Bündnis für Familie und Bürgernetzwerk 2020 laden für den 21. Oktober nach Alsfeld ein

13.10.2008 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

„Wie möchten Sie im Alter leben?“

Bündnis für Familie und Bürgernetzwerk 2020
laden für den 21. Oktober nach Alsfeld ein

VOGELSBERGKREIS.   13. Oktober 2008.

„Wie möchten Sie im Alter leben?“ Mit dieser Frage möchte sich das Bündnis für Familie und das Bürgernetzwerk 2020 am kommenden Dienstag in Alsfeld beschäftigen. Sylke Emmermann, Familiendezernentin des Kreises, Gerhard Rückl, Vorsitzender des Seniorenbeirats in Alsfeld, und Michael Duschka als Sprecher des Bürgernetzwerks laden interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters ein, vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und sich rasch ändernder Bedürfnisse in der

 

Tagesstätte des Hauses Stephanus in der Alsfelder
Landgraf-Hermann-Straße 26 am
Dienstag, 21. Oktober, ab 19 Uhr.

zu diskutieren. In der Veranstaltung werden unter anderen die Leiterin des Hauses Stephanus, Marion Brömer, und Jürgen Heyer, Vorsitzender der Seniorenhilfe Dietzenbach, sprechen. Sein Thema: „Stärkung des Nachbarschaftsgedankens und der Bürgerhilfe“. Hans Dieter Herget wird die Arbeit des Bürgernetzwerks 2020 skizzieren. Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten gibt es beispielsweise in der Stadt Alsfeld im Hinblick auf die demografische Veränderung? Dies ist eine weitere Frage, die in der öffentlichen Veranstaltung diskutiert werden soll.