Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Prüfung bestanden: Vizelandrat Gerhard Ruhl gratuliert Altenpflege-Fachkräften - Aus- und Weiterbildungskonzept der Aenne-und-Konrad-Geisel-Schule bietet viele Möglichkeiten

08.10.2008 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Prüfung bestanden: Vizelandrat Gerhard Ruhl
gratuliert Altenpflege-Fachkräften

Aus- und Weiterbildungskonzept der Aenne-und-
Konrad-Geisel-Schule bietet viele Möglichkeiten

VOGELSBERGKREIS.    8. Oktober 2008.

15 Altenpflegerinnen und Altenpfleger haben vor Kurzem ihre Prüfung bestanden und damit ihre dreijährige Ausbildung beendet. Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl und die Schulleiterin der Altenpflegeschule in Alsfeld, Monika Luh, gratulierten den „frischgebackenen“ Pflegefachkräften herzlich. Der nun beendete Kurs war der 32. in der Geschichte der Aenne-und-Konrad-Geisel-Schule und der dritte Kurs, der nach dem bundeseinheitlichen Altenpflegegesetz ausgebildet und unter veränderten Prüfungsmodalitäten geprüft wurde. „Alle Fachkräfte haben bereits einen Arbeitsplatz“, freut sich die Schulleiterin.

Bereits zum fünften Mal wurde darüber hinaus auch ein einjähriger Kurs „Altenpflegerhelfer/in“ abgeschlossen. Hier waren weitere fünf Männer und Frauen erfolgreich. Sie haben nun die Chance, die dreijährige Fachausbildung zu absolvieren, die ansonsten einen mittleren Bildungsabschluss voraussetzt.

Schulleiterin Luh dankte in ihren Gratulationsworten den stationären und ambulanten Altenhilfeeinrichtungen im Vogelsbergkreis für die gute Zusammenarbeit und der Kommunalen Vermittlungsagentur des Kreises, die „neue Chancen für einen zukunftsfähigen Beruf“ ermöglicht habe.

Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl überbrachte die Glückwünsche von Landrat Rudolf Marx und ermutigte die jungen Leute, sich stets ihrer hohen Verantwortung gegenüber den ihnen anvertrauten alten Mitmenschen bewusst zu sein. Ruhl lobte die hohe Qualität der Ausbildung in der Altenpflegeschule, die eine gute Grundlage für einen erfolgreich ausgeübten Beruf darstelle.

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 32. Kurses haben die Prüfung zur/zum staatlich anerkannten Altenpflegerin/-pfleger bestanden:

Katharina Renate Acker (Schlitz), Julia Braun (Schotten), Monika-Mirela Cazacu (Schlitz), Katrin Füllkrug (Alsfeld), Arkadius Thomas Kremser (Schlitz), Frank Löffler (Grebenhain), Heike Annelie Pohl (Schrecksbach), Franziska Prihoda (Grünberg), Michael Schäfer (Ulrichstein), Brigitte Elfriede Schmidt (Schlitz), Stefanie Scholz  (Reiskirchen), Steffen Seibert (Laubach), Sarah Vaupel (Antrifttal-Bernsburg), Anna Maria Waclawczyk (Lauterbach), Bianca Will (Mücke-Merlau).

Die einjährige Ausbildung zum/zur Altenpflegerhelfer/in haben erfolgreich absolviert:

Stefan Albrecht (Schlitz), Katja Geisel (Ottrau), Annabell Stark (Alsfeld), Andreas Weber (Schlitz), Hannah Weiß (Lauterbach).

Wer sich für die Angebote der Altenpflegeschule interessiert, kann anrufen unter

Telefon 06631 / 1320 oder sich im Internet informieren:

www.pflege-schule.de

 

Bestanden! Unser Bild zeigt die 15 staatlich geprüften Altenpflegerinnen aus dem Kurs 32 und die fünf Teilnehmer aus dem Kurs 5 „Altenpflegehelfer“ mit der Schulleiterin der Aenne-und-Konrad-Geisel-Schule, Monika Luh (rechts) und ihren Lehrkräften sowie Vizelandrat Gerhard Ruhl (links).
Foto: Altenpflegeschule