Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Erneut erfolgreiches Projekt der KVA - Projekt „Auf Achse!“ – Zehn Absolventen schon mit Bus und LKW unterwegs - KVA hat mit Partnerbetrieben und Fahrschulen Berufskraftfahrer ausgebildet – Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt - Landrat Marx lobt die sehr gute Zusammenarbeit mit heimischen Firmen

04.06.2008 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Projekt „Auf Achse!“ erfolgreich – zehn
Absolventen schon mit Bus und LKW unterwegs
 
KVA hat mit Partnerbetrieben und Fahrschulen Berufskraftfahrer ausgebildet –
Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

VOGELSBERGKREIS.   4. Juni 2008.

Schon beim Start des Projektes „Auf Achse!“ Ende 2007 gaben sich die Akteure optimistisch: „Wir sind davon überzeugt, dass Sie im Anschluss an Ihre Ausbildung innerhalb kürzester Zeit eine Stelle finden werden“, war sich Wolfgang Pfeiffer, Geschäftsführer der Fahrschule Pfeiffer in Schotten, sicher. Der Optimismus hat sich als gerechtfertigt herausgestellt: Von den 14 Männern und Frauen, die an der Qualifizierung zu Berufskraftfahrern teilgenommen haben, sitzen inzwischen zehn auf dem Sitz eines LKW oder Busses, zwei der 14 schließen die Prüfungen in Kürze ab. Arbeitsmarktdezernent Landrat Rudolf Marx lobt die „zielführende und effektive Zusammenarbeit unserer KVA mit den heimischen Unternehmen, die allen Beteiligten nutzt“.

„Auf Achse!“ wurde von der Kommunalen Vermittlungsagentur (KVA) gemeinsam mit den beiden Fahrschulen Pfeiffer (Schotten) und Stumpf (Alsfeld) sowie heimischen Transportunternehmen initiiert und durchgeführt. Hintergrund dieser Qualifizierung von Berufskraftfahrern ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt: Deutschland- und europaweit herrscht ein Mangel an gut ausgebildeten Berufskraftfahrern, besonders Speditionen und Logistikfirmen suchen händeringend nach Fahrern.

So auch Thomas Schmidt von „GO! Express & Logistik Alsfeld GmbH“, der ein Projektpartner war und inzwischen einen Fahrer beschäftigt. Bei „Umweltdienste Bohn GmbH“ in Schwalmtal fanden praktische Ausbildungsteile wie der Erwerb des Kranscheins oder Gabelstaplerscheins statt. Der theoretische Teil der Ausbildung bei den Fahrschulen beinhaltete die Führerscheinklassen C, CE und D, hinzu kamen teilweise Zusatzqualifikationen wie Staplerschein, Kranschein oder Gefahrgutscheine für Stückgut und Tank. Vier Teilnehmer haben zusätzlich den Busführerschein erworben und befinden sich derzeit zur Einarbeitung bei regionalen Busunternehmen.

Firmen des Speditions- und Transportgewerbes können ihren Kraftfahrerbedarf bei der KVA (Holger Will) unter Telefon 06641 977-497 anmelden, da demnächst noch zwei Absolventen zur Verfügung stehen. Zur Einarbeitung können Praktika und Lohnkostenzuschüsse mit dem Arbeitgeberservice der KVA vereinbart werden. Die KVA beabsichtigt auf der Grundlage der sehr guten Zusammenarbeit mit heimischen Unternehmen, das Projekt „Auf Achse“ fortzusetzen.

Erfolgreiches Projekt der KVA - Zehn Kraftfahrer haben einen neuen Job. Foto: (c) Pressestelle Vogelsbergkreis

 

Erfolgreiches Projekt der KVA - unser Foto zeigt die Fahrschulgruppe der Fahrschule Arno Stumpf in Alsfeld (von links): Sergij Toptschij, Peter Rohlfs, Jakob Fröhlich, Torsten Birkenhauer (vorn), Roman Rodt (dahinter), Andrea Mischler, Fahrschulleiter Arno Stumpf und Ralf Roemer
Foto: Vogelsbergkreis