Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx ruft die Bürgerschaft auf zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahr 2008 - „Das lebenswerte Umfeld auch für die Zukunft aktiv sichern“

26.11.2007 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Marx: „Das lebenswerte Umfeld
auch für die Zukunft aktiv sichern“

Der Landrat ruft die Bürgerschaft auf
zur Teilnahme am Wettbewerb
„Unser Dorf hat Zukunft“
im Jahr 2008

VOGELSBERGKREIS.    26. November 2007.

Landrat Rudolf Marx ruft als Dezernent für die Dorferneuerung alle Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern des Vogelsbergkreises auf, am 33. Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und zugleich am „Jubiläumswettbewerb – 50 erfolgreiche Jahre Dorfwettbewerb in Hessen“ teilzunehmen.

Marx weist darauf hin, dass im Vogelsberg in der Vergangenheit viele Dörfer sehr engagiert und auch erfolgreich teilgenommen haben. Der Landrat nennt als Beispiel Alsfeld-Altenburg. Dieses Dorf sei im vergangenen Jahr sogar Landessieger geworden und habe auch am Bundesentscheid teilgenommen. Der Wettbewerb unterstreiche die große Heimatverbundenheit und beweise die Bereitschaft, aktuelle Themen im Lebensraum der Bürgerschaft beherzt anzupacken und die Zukunft aktiv sichern zu helfen.

„Was kann der Einzelne, die Gemeinschaft, das ganze Dorf und auch die Gemeindeverwaltung tun, damit das lebenswerte Umfeld auch in der Zukunft gesichert und ausgebaut werden kann?“ Die Beantwortung dieser Frage stelle den Leitgedanken des Wettbewerbs dar. Dabei komme es auf die Eigeninitiative und das bürgerschaftliches Engagement an.

„Wie kann meine Gemeinde familienfreundlicher werden? Gibt es genügend Chancen für unsere Jugend? Können wir Einfluss nehmen auf die Lebenssituation unserer älteren Mitbürger?“ seien weitere brennende Fragen. „Der überall diskutierte demografische Wandel fordert uns heraus“, macht der Landrat deutlich. Und obendrein: Die Dörfer müssen künftig mit einem stärkeren Wettbewerb um ihre Einwohnerzahlen rechnen.

Das Hessische Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist Träger dieses Wettbewerbs. Die Beratung der Wettbewerbsteilnehmer und die Organisation des Regionalentscheides im Jahr 2008 wird durch die Kreisverwaltung durchgeführt. Zuständig ist das Amt für den ländlichen Raum, Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung, mit ihrer Leiterin Margit Wagner.