Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Marx empfing Alters- und Ehrenabteilung der Angersbacher Feuerwehr im neuen Kreishaus

26.07.2007 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx empfing Alters- und Ehrenabteilung
der Angersbacher Feuerwehr im neuen Kreishaus

VOGELSBERGKREIS.   26. Juli 2007.
 
„Wir wollten gerne erfahren, was sich im Lauterbacher Landratsamt in den vergangenen Jahren alles verändert hat“, sagte Heinrich König, Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Angersbach (auf dem Foto links), der mit etwa 20 Kameraden und Ehefrauen kürzlich von Landrat Rudolf Marx und Kreisbrandinspektor Werner Rinke im Kreishaus empfangen wurde.

Der Landrat, Christa Wiese und Melanie Borrmann vom Hauptamt sowie Susanne Ruppel von der Brandschutzabteilung erläuterten den Gästen die neue Raumaufteilung, die Struktur, die Standorte und die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung mit ihren 16 Ämtern. Landrat Marx freute sich darüber, „wie sehr die Tradition bei den Feuerwehrkameraden hoch gehalten wird und man in Kontakt bleibt“.
 
Marx schilderte den Gästen die „sehr lange Geschichte des neuen Landratsamts“ – seit 1986 – bis „endlich 2005 der überfällige Erweiterungsbau eingeweiht werden konnte“. Der Verwaltungschef hob als einen wesentlichen Schwerpunkt seiner Amtszeit bis 2012 den Ausbau der Schulen, unter anderem einen Neubau am Lauterbacher Gymnasium, hervor. Von besonderer Wichtigkeit für die Bürger ist aus Sicht von Landrat Marx das „überwiegend gute politische Klima“ im Vogelsbergkreis, vor allem auch zwischen der Kreisverwaltung und den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern. Unser Foto zeigt Landrat Rudolf Marx und Gefahrenabwehrchef Werner Rinke (Mitte) im Gespräch mit Mitgliedern der Feuerwehrdelegation aus Angersbach.

FOTO: Pressestelle Vogelsbergkreis