Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

JBW fährt am 2. August zum Monte Kali und ins Bergwerkmuseum - Noch Plätze frei

30.06.2006 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Jugendbildungswerk fährt zum

„Monte Kali“– Noch Plätze frei

Für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren –

Spannendes im Besucherbergwerk

VOGELSBERGKREIS ( ). Das Jugendbildungswerk des Vogelsbergkreises lädt 12- bis 15-Jährige ein zu einer ungewöhnlichen Bergtour nach Heringen am 2. August. Auf dem Programm steht der „Monte Kali“ mit dem Besucherbergwerk Merkers. Es sind noch einigen Plätze frei. Es ist gut, sich schnell anzumelden.

Seit über 100 Jahren fördern die Kalibergleute unermüdlich das Salz im Werratal. Im mittleren Werratal ragen deshalb weiße Berge als weithin sichtbare Landmarken auf. Wahrzeichen ist der bis 200 Meter hohe aufgeschüttete „Monte Kali“ bei Heringen, der bestiegen werden soll. Oben angekommen, wird man mit einer ganz tollen Aussicht bis Thüringen hinein belohnt.

Und das ist nicht alles. Sozusagen als Kontrast wird auch noch das Erlebnisbergwerk Merkers besucht, das in etwa 1000 Meter Tiefe spannende Einblicke in den Kalibergbau gibt. Zum Abschluss dieser Kali-Tour wird das Kalibergbau-Spezialmuseum in Heringen besichtigt.

Anmeldungen werden unter Telefon 06641 / 977-431 entgegengenommen.