Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Landrat Rudolf Marx zu Gast bei Landrat Karl-Heinz Schröter in Oranienburg - Thema: Hartz IV

07.06.2006 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

EINE PRESSEINFORMATION DER PRESSESTELLE DES LANDKREISES OBERHAVEL

Vogelsberger besuchen Partnerkreis Oberhavel/Brandenburg

Landrat Marx und Landrat Schröter setzen Erfahrungsaustausch zu Hartz IV fort

 

ORANIENBURG ( ). Seit Dienstag, 6. Juni, ist Landrat Rudolf Marx (CDU) zu Gast im brandenburgischen Landkreis Oberhavel. Er wurde von Landrat Karl-Heinz Schröter (SPD) empfangen. Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Fortsetzung des Erfahrungsaustauschs über die Reform am Arbeitsmarkt Hartz IV.

Beide Kreise gehören zu den 69 deutschen Landkreisen, die im Jahr 2005 die Grundsicherung und Vermittlung Langzeitarbeitsloser in eigener Zuständigkeit übernommen haben. Landrat Marx sowie der Leiter des Sozialamtes, Werner Köhler, und der Sachgebietsleiter des Bereiches Grundsicherung, Bruno Eurich, werden in Oberhavel unter anderem an einer Sitzung des Lenkungsbeirates teilnehmen. Am Mittwoch besuchen sie die TÜV-Akademie in Hohen Neuendorf besuchen, die Arbeitsuchende weiterbildet.

„Ich freue mich, dass unser Gespräch über die besten Wege von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen zu helfen, jetzt seine Fortsetzung findet. Mein Kollege Marx und ich teilen die Auffassung, dass die Kommunen dazu prädestiniert sind, denn sie sind dicht an den Menschen und ihren Problemen sowie am Arbeitsmarkt und Arbeitgebern“, sagte Schröter am Dienstag im Vorfeld des Besuches.

Landrat Schröter, Sozialdezernent Michael Garske und Fachbereichsleiter Bernd Schulz hatten im Herbst 2004 in Vorbereitung auf die Übernahme der neuen Aufgabe den Vogelsbergkreis besucht und sich im Landratsamt Alsfeld konzeptionell ausgetauscht (wir berichteten).

Oberhavel unterhält seit 1991 partnerschaftliche Kontakte in den hessischen Vogelsbergkreis. So findet regelmäßig ein Ferienaustausch von Kindern statt. Im Rahmen des Projektes „Quer durch Deutschland“ können in diesem Jahr 60 Teilnehmer aus dem Vogelsbergkreis, aus dem Bezirk Berlin-Reinickendorf und aus Oberhavel an der bereits zehnten gemeinsamen Ferienfreizeit teilnehmen. Gastgeber ist in diesem Jahr der Vogelsbergkreis mit seiner Einrichtung in Landenhausen.

Oberhavel (damals noch Landkreis Oranienburg) schloss 1991 mit dem Vogelsbergkreis in Hessen einen Freundschafts- und Partnerschaftsvertrag. Ziel der Partnerschaft ist, die deutsche Vereinigung auf kommunalpolitischer Ebene zu fördern und durch vielfältige Kontakte und lebendigen Austausch von Ansichten das gesellschaftliche Leben der Einwohner beider Landkreise zu bereichern, heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle Oberhavel.

 

Unser Foto zeigt (von links) Sachgebietsleiter der Kommunalen Vermittlungsagentur des Vogelsbergkreises, Bruno Eurich, Oberhavel-Landrat Karl-Heinz Schröter, Vogelsberg-Landrat Rudolf Marx und Werner Köhler, Leiter des Amtes für Soziale Sicherung.

Foto: Landratsamt Oberhavel