Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

DOLLES DORF - Finalrunde - Landrat Marx ruft auf - Wir Vogelsberger telefonieren am Sonntag für Altenburg

24.05.2006 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Marx: „Wir Vogelsberger telefonieren am Sonntag für Altenburg“

Das „Dollste Dorf des Vogelsbergkreises“ steht am

Hessentag in der HR-Live-Sendung in der Endrunde

VOGELSBERGKREIS ( ). „Wir Vogelsberger telefonieren am Sonntag für Altenburg.“ Das ist die Bitte und Aufforderung von Landrat Rudolf Marx, der sich wünscht, dass das „Dollste Dorf des Kreises“ beim Hessentag in Hessisch-Lichtenau die meisten Punkte sammelt. In einer Live-Sendung am Abend im Hessen-Fernsehen konkurriert der Alsfelder Stadtteil gegen die vier verbliebenen Mitbewerber aus dem Hessenland: Schwanheim, Kransberg, Lauter und Löhlbach.

„Dolles Dorf – Die Entscheidung“ heißt die Sendung des Hessen-Fernsehens am Sonntag um 20.15 Uhr.

Dort wird eine Telefon-Nummer mit TED eingeblendet – und dann heißt es wieder: „Wählen, wählen, wählen“, eine tausendfach erfolgreiche Aktion, die Altenburg bereits in die Endrunde katapultiert hatte. Von ursprünglich 51 sind jetzt nur noch fünf Dörfer in Hessen im Rennen, Altenburg ist dabei der „Botschafter des Vogelsbergkreises“. Landrat Marx rechnet mit „sehr guten Chancen für Altenburg“, denn die „Attraktivität und die gelebte Heimatverbundenheit“ werde auch in ganz Hessen auf fruchtbaren Boden fallen.

Die kraftvolle Dorfgemeinschaft von Altenburg habe es verstanden, den ganzen Vogelsbergkreis zu motivieren. Altenburg werde das auch bei allen Hessen gelingen, gibt sich der Landrat zuversichtlich. „Die Bürger aus allen 19 Städten und Gemeinden des Kreises werden ihren Kandidaten Altenburg unterstützen – das ist doch Ehrensache“, betont Landrat Marx.