Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Ulrich Künz erneut Kreistagsvorsitzender - Landrat Marx ins Amt eingeführt - Neuer Vizelandrat Gerhard Ruhl - Der neue Kreisausschuss

16.05.2006 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Ulrich Künz erneut Vorsitzender des Kreistags

Gerhard Ruhl wird Stellvertreter von Landrat Rudolf Marx – Mitglieder des Kreisausschusses gewählt

VOGELSBERGKREIS ( ). Der Kreistag des Vogelsbergkreises hat in seiner konstituierenden Sitzung am Montag, dem 15. Mai 2006, in Alsfeld den seitherigen Vorsitzenden Ulrich Künz (Kirtorf, CDU) erneut zum Chef des Kreisparlaments gewählt. Er erhielt 38 von 61 Stimmen. 23 Abgeordnete votierten gegen ihn. Seine fünf Stellvertreter sind: Ingeborg Beckmann-Launer (Alsfeld, CDU), Jürgen Ackermann (Grebenau, SPD), Friedel Kopp (Freiensteinau, FW), Manfred Dickert (Grebenhain, FDP) und Peter Zielinski (Lauterbach, Bündnis 90 / Die Grünen).

Rudolf Marx, der am 26. März erneut direkt zum Landrat (Vorsitzender des Kreisausschusses) gewählt worden war, wurde vom seitherigen Ersten Kreisbeigeordneten Karl Erich Weber ins Amt eingeführt. Zum neuen ehrenamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten (Stellvertreter des Landrats) wählten die Kreistagsabgeordneten Gerhard Ruhl (Herbstein, Freie Wähler). Das Kreisparlament wählte auch die übrigen 13 Mitglieder des Kreisausschusses, der das oberste Lenkungsgremium der Kreisverwaltung ist.

Dem 15-köpfigen KA gehören neben Rudolf Marx und Gerhard Ruhl an: Sylke Emmermann (Schotten, CDU), Uwe Meyer (Lauterbach, CDU), Hans-Helmut Günther (Ulrichstein, CDU), Wilfried Fink (Alsfeld, CDU), Helmut Freudenreich (Schlitz, CDU),

Hans-Michael Diening (Homberg, FDP), Heinz Geißel (Alsfeld, FW), Hans-Jürgen Herbst (Lautertal, SPD), Magdalena Pitzer (Gemünden, SPD), Ulrich Madeisky (Schotten, SPD), Kurt Stiehler (Mücke, SPD), Klaus Schönfeld (Lauterbach, SPD) und Dr. Erik Siefart (Schwalmtal, Bündnis 90 / Die Grünen).

Der Kreistag beschloss, dass es künftig statt sechs nun fünf Fachausschüsse geben soll, in denen jeweils 12 Parlamentarier im Stärkeverhältnis der Fraktionen sitzen werden. Die Ausschüsse heißen: Haupt-, Personal- und Finanzausschuss, Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales, Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport, Ausschuss für Bau, Wirtschaftsförderung und Verkehr sowie Ausschuss für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt.

Der ehemalige Erste Kreisbeigeordnete Karl Erich Weber führt Landrat Rudolf Marx offiziell ins Amt ein.

Rudolf Scharmann appellierte als Alterspräsident des Kreistags zu Fairness und Konsensbereitschaft. Links neben ihm die Chefin des Kreistagsbüros, Heike Bohl, rechts ihre Mitarbeiterin Sandra Obenhack.

 

Grebenhains Bürgermeister Manfred Dickert und Landrat Rudolf Marx gratulieren Ulrich Künz zur Wiederwahl als Vorsitzender des Kreistags.

Der wiedergewählte Chef des Kreistags Ulrich Künz übernimmt erneut die Sitzungsleitung, assistiert von Heike Bohl und Erika Euler.

Landrat Marx führt seinen neuen Stellvertreter, den ehrenamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten Gerhard Ruhl, ins Amt ein.

Der neue Kreisausschuss in der 9. Wahlperiode von 2006 bis 2011 (von links): Klaus Schönfeld, Helmut Freudenreich, Hans-Jürgen Herbst, Kurt Stiehler, Magdalena Pitzer, Wilfried Fink, Uwe Meyer, Sylke Emmermann, Dr. Erik Siefart, Landrat Rudolf Marx, Erster Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl, Heinz Geißel und Hans-Helmut Günther. Rechts im Bild: Kreistagsvorsitzender Ulrich Künz. Auf dem Bild fehlen die beiden Kreisbeigeordneten Ulrich Madeisky und Hans-Michael Diening.