Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

5,4 Millionen Mark für Schulbau

06.07.1998 Von: Vogelsbergkreis - Pressestelle - 36339 Lauterbach

Lipphardt: Schulen sind

Investitionsschwerpunkt

Landrat: 5,4 Millionen für Schulbau sind gut für die

Konjunktur

VOGELSBERGKREIS ( ). „Wenn wir dieses Jahr weit über fünf Millionen Mark für Schulbaumaßnahmen ausgeben, so nützt dies den Bildungsstätten ebenso wie der heimischen Bauwirtschaft, die dringend öffentliche Impulse braucht.“ Darauf macht Landrat Hans-Ulrich Lipphardt in einer Presseerklärung aufmerksam. Zu den vier Millionen Mark im Etat kämen jetzt „glücklicherweise“ noch 1,4 Millionen DM zinsgünstige Kredite aus einem Sanierungs-Sonderprogramm des Landes Hessen hinzu, so daß 1998 für Wertverbesserung und Bauunterhaltung insgesamt 5,4 Millionen Mark zur Verfügung stehen.

Die genannten 1,4 Millionen Mark sind zweckgebunden für dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule in Schwalmtal-Brauerschwend und an der Gesamtschule Mücke-Nieder-Ohmen.

In Brauerschwend soll am Klassentrakt der Grundschule das Dach, die Fenster und die Außenfassade erneuert sowie das Kellermauerwerk saniert werden. Darüber hinaus erhält der in Fertigbauweise errichtete Pavillon ein Steildach. Treppe, Fassade und Fenster des Verwaltungsgebäudes werden ebenfalls erneuert. Die Kosten betragen insgesamt etwa eine halbe Million Mark, teilt Landrat Lipphardt mit.

An der Gesamtschule Nieder-Ohmen ist ein Investitionsvolumen von etwa 900.000 Mark vorgesehen. Der Schwerpunkt dort ist die Turnhalle, die ein Steildach erhalten soll, ferner werden Fenster, Sonnenschutzanlagen und der Sportboden erneuert. Am Förderstufengebäude erhält die Außenfassade eine hochwertige Wärmedämmung. Schließlich steht die Erneuerung der Treppenanlage zum Haupteingang auf dem Programm - der Zugang wird zudem behindertengerecht ausgeführt.