Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Melanie Borrmann, Sandra Oestreich und Anke Spielberger haben sich zu Verwaltungsfachwirtinnen qualifiziert

27.06.2005 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Marx: „Leistung und Fortbildung sind

Merkmale einer guten Verwaltung“

Melanie Borrmann, Sandra Oestreich und Anke Spielberger

haben sich zu Verwaltungsfachwirtinnen fortgebildet

VOGELSBERGKREIS ( ). Melanie Borrmann, Sandra Oestreich und Anke Spielberger haben sich in den vergangenen drei Jahren berufsbegleitend zu Verwaltungsfachwirtinnen fortgebildet. „Leistung und die Bereitschaft zur Fortbildung sind wesentliche Merkmale einer gut arbeitenden Verwaltung“. Dies sagte Landrat Rudolf Marx im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Lauterbacher Kreishaus, in der er den drei neuen Verwaltungsfachwirtinnen zu ihrem Prüfungserfolg gratulierte.

Es gehöre zum Leitbild der Kreisverwaltung „gute Leute in ihrer Qualifikation noch besser zu machen“. Dabei sei von den Lehrgangsteilnehmerinnen ein erhebliches Maß an persönlichem Engagement neben der eigentlichen Berufsausübung zu erbringen, lobten sowohl Landrat Marx, Personalchef Erich Bloch sowie Frauenbeauftragte Conny Hentz-Döring und Personalratsvorsitzender Ernst Heidelbach. Der Lehrgang umfasste 800 Stunden.

Alle drei neuen Verwaltungsfachwirtinnen hatten zunächst den Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte“ erlernt. Melanie Borrmann aus Stockhausen – sie wurde mit 14 Punkten Lehrgangsbeste -, Sandra Oestreich (Angersbach) und Anke Spielberger (Zahmen) haben dann von August 2002 bis Juni 2005 an einem Lehrgang zur Verwaltungsfachwirtin des Verwaltungsschulverbandes Kassel teilgenommen. Vor wenigen Tagen war die mündliche Prüfung. Landrat Marx dankte den jungen Frauen für ihr großes Engagement und hob die guten Perspektiven in der Verwaltung hervor. Hauptamtsleiter Erich Bloch wies auf die besonders hohen Anforderungen des berufsbegleitenden Kurses und den „beträchtlichen Einsatz in der Freizeit für die Fortbildung“ der jungen Kolleginnen hin.

Melanie Borrmann arbeitet in der Personalstelle des Hauptamtes, Anke Spielbergers Arbeitsfeld ist die Führerscheinstelle im Amt für Aufsichts- und Ordnungsangelegenheiten und Sandra Oestreich ist Sachbearbeiterin in der Kommunalen Vermittlungsagentur.

Die Lerninhalte werden in den Einrichtungen des Hessischen Verwaltungsschulverbandes in Fulda bzw. Gießen vermittelt. Auf dem Programm stehen Fächer wie Staatsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Betriebswirtschaftslehre, aber auch Projektarbeiten und Psychologie.

 

Unser Bild zeigt (von links): Landrat Rudolf Marx, Melanie Borrmann, Sandra Spielberger, Hauptamtsleiter Erich Bloch und Anke Spielberger.

Bild: Vogelsbergkreis