Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Pro Vogelsberg veranstaltet eine Bus-Tour für Touristiker am 7. und 8. Juni - Anmeldungen noch möglich

29.03.2005 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

EINE PRESSE-INFORMATION VON PRO VOGELSBERG E.V.

 

 

Straub: „Die Region ist

besser, als sie selbst weiß“

Pro Vogelsberg e.V. bietet eine Bus-Studienreise durch den

Vogelsberg am 7. und 8. Juni – Anmeldungen noch möglich

 

HERBSTEIN (pd). Pro Vogelsberg e.V., die Vereinigung von Anbietern touristischer Leistungen in der Region Vogelsberg, bietet nach der erfolgreichen Tour im vergangenen Jahr, am 7. und 8. Juni erneut eine zweitägige Bustour an. Ziel dieser Tour ist wieder, von guten Beispielen zu lernen. „Die Region ist besser, als sie selbst weiß.“ sagt Hubert Straub, der Vorsitzende von Pro Vogelsberg e.V.. „Wer die Besonderheiten und Bonbons der Region kennt, kann diese und auch den eigenen Betrieb besser vermarkten.“ Schwerpunktthemen der diesjährigen Tour sind: Variationen von Pauschalangeboten, geeignete Marketingstrategien, Gestaltung zielgruppengerechter Angebote, Kooperationsmöglichkeiten von touristischen Unternehmen, der Markt in den nächsten Jahren und die Chancen für die Betriebe der Region Vogelsberg.

Gleichermaßen soll die Tour auch wieder einen Genuss darstellen, die Region kennen zu lernen, sich mit Kollegen auszutauschen, zu schauen, wie machen es die anderen und einfach mal, sich selbst als Gast zu fühlen.

Gesucht werden Unternehmen, die sich und ihre erfolgreichen Ansätze zu den Themen präsentieren möchten. Für dieses Jahr angefragt sind: u.a. die Hessenhalle in Alsfeld, das Schlosshotel Romrod, der Hochseilgarten in Schlitz, das Aquahotel in Bad Salzschlirf.

Weitere Informationen und Fragen zur Anmeldung für diese Tour, wie auch Anregungen und Wünsche unter:

Pro Vogelsberg e.V., Hubert Straub, Kolping-Feriendorf Herbstein,

Tel. (06643) 70 20, e-mail:

info(at)kolping-feriendorf.de

oder unter

pro regio AG, Tel. (069) 98 19 69 70, e-mail:

info(at)proregio-ag.de