Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Ausstellung zur Bonifatius-Route im Lauterbacher Landratsamt - Bis 1. Oktober

20.09.2004 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Ausstellung zur Bonifatius-Route

im Lauterbacher Landratsamt

Landrat Marx: „Ein Ruck ist durch unsere Region

gegangen - touristisch und ökumenisch wertvoll“

VOGELSBERGKREIS ( ). Im Erdgeschoss-Foyer des Lauterbacher Landratsamts, Goldhelg 20, ist zurzeit eine Ausstellung zur Bonifatius-Route zu besichtigen. Landrat Rudolf Marx, der kürzlich ein Teilstück der Route vom Hohen Vogelsberg in Richtung Fulda mit wanderte (wir berichteten), nahm die aufgestellten Tafeln in Augenschein. Landrat Marx wertet die in ganz Hessen auf große Resonanz gestoßene Aktion aus Anlass des 1250. Todestages des Apostels der Deutschen als „herausragend“. Es sei „ein Ruck durch die Region gegangen“. Sowohl touristisch wirke sich dies positiv aus, das Bewusstwerden dieser wichtigen Wurzeln stärke aber auch den ökumenischen Gedanken.

Die Ausstellung beschreibt wichtige Stationen des Wirkens Bonifatius’ im Kontext der geschichtlichen Situation des Mittelalters. Der Verlauf der 180 Kilometer langen Route von Mainz nach Fulda skizziert auch bau- und kunstgeschichtliche Zeugnisse. Die Dome von Mainz und Fulda werden ebenfalls gezeigt. Die Ausstellung (in Lauterbach noch bis zum 1. Oktober) wurde konzipiert vom Bischöflichen Ordinariat des Bistums Mainz. Nähere Informationen:

 

http://www.bonifatius-route.de