Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

VHS-Leiter Oer ehrte langjährige Kursleiterinnen und Kursleiter

03.09.2004 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Viele Jahrzehnte im Dienste

der Volkshochschule

VHS-Leiter Hans-Günter Oer ehrte Waldemar Liebelt,

Veronica Schmidt, Erich Späth, Ilona Stoll und Norbert Mitter

VOGELSBERGKREIS ( ). „Volkshochschule ist dort, wo die Dozenten und ihre Kursteilnehmer sind“, sagte VHS-Leiter Hans-Günter Oer, als er vor wenigen Tagen im Rahmen einer kleinen Feierstunde fünf langjährige Kursleiterinnen und Kursleiter für über 25-jährige Tätigkeit ehrte. Oer gab diesen Hinweis auch, „weil es noch ein wenig dauern wird, bis all unsere Kundinnen und Kunden wissen, dass die neue Verwaltung der VHS in Alsfeld in der Färbergasse 1 ihren Sitz hat.“ Der VHS-Leiter überbrachte die Grüße und den Dank von Landrat Rudolf Marx sowie ein kleines Präsent und eine Urkunde. Waldemar Liebelt, Norbert Mitter, Veronica Schmidt, Erich Späth und Ilona Stoll sind über 25 Jahre im Team der VHS dabei.

Lehrtätigkeit bei der Volkshochschule heißt Anstrengung und Ausdauer, bringt aber auch sehr große Freude, wie sie in den Berichten der Geehrten deutlich zum Ausdruck kam. Mit ihrer Fachkompetenz, Leidenschaft und Tatkraft sind die Lehrenden immer wieder auf hohe Motivation und Lernhunger auf Seiten der „Klienten“ gestoßen – nicht zuletzt wegen der Freiwilligkeit ihrer Entscheidung zur Weiterbildung.

Erich Späth aus Altenburg ist seit 28 Jahren Leiter eines Gesprächskreises für Kunst und Literatur und organisierte zahlreiche Fahrten zu Ausstellungen und anderen Kunstereignissen weit über die Kreisgrenzen hinaus. Über viele Jahre war er auch zweiter Vorsitzender des ehemaligen Trägervereins der Volkshochschule. Bereits 1968 leitete Erich Späth den ersten Kurs im „Grundstudienprogramm“ in Alsfeld.

Ilona Stoll aus Alsfeld lehrt seit 25 Jahren Maschinenschreiben und hat technisch immer mit der Zeit Schritt gehalten: Gegenstand ihrer aktuellen Kurse für Senioren sind die grundlegende Beherrschung des Computers und das 10-Finger-Schreiben am PC.

Waldemar Liebelt aus Schlitz leitet einen Kurs zur Seniorengymnastik. Seit 27 Jahren ohne Pause ist er als Sportlehrer (früher auch für Kinder) tätig. Die Vielfalt seines Engagement drückt sich dabei nicht nur in den unterschiedlichen Sportarten, wie Judo, Volleyball, Ski-Gymnastik usw. aus – er hat seine Dienste in vielen Orten des Vogelsbergkreises angeboten. Sport als Mittel zu Integration hat für Herrn Liebelt immer eine große Rolle gespielt. Stellvertretend für alle Geehrten dankte er der VHS-Verwaltung für die stete Mühe und Koordination der Kurse.

Veronica Schmidt aus Alsfeld lehrte ihre Muttersprache Englisch erstmals schon 1960 an der damaligen Alsfelder VHS. Sie unterrichtete auch Französisch und Russisch und leitet jetzt einen Englisch-Anfänger-Kurs für erwachsene Aussiedler.

Norbert Mitter lehrt seit 26 Jahren Gitarre für Anfänger und Fortgeschrittene in Grebenhain und vertritt damit „auf dem flachen Lande“ die dort fehlende Musikschule.

Hans-Günter Oer bat die Kursleiterinnen und Kursleiter, weiter mitzumachen. Die Weitergabe von Wissen und Erfahrung werde heute oft zu gering geschätzt. Bildung sei Voraussetzung für Fortbestand und Weiterentwicklung der Gesellschaft und sie sei ohne Tradition im wörtlichen Sinne nicht zu denken. Zur Integration der VHS in die Kreisverwaltung, die im Sommer vergangenen Jahres geschah, sagte Oer: „Diese Wandlung hat uns gut getan.“ Die VHS brauche Kontinuität und Erfahrung, um sich den gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen zu stellen.

 

Unser Bild zeigt (von links) VHS-Leiter Hans-Günter Oer, Erich Späth, Waldemar Liebelt, Ilona Stoll, Veronica Schmidt und die stellvertretende VHS-Chefin Monika Schenker. Nicht auf dem Bild: Norbert Mitter.

Bild: Vogelsbergkreis