Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Touristiker erkunden die Stärken der Region - Bus-Studienreise - NOCH PLÄTZE FREI - Schnell noch anmelden

23.06.2004 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Ein Highlight für alle Touristiker:

Per Bustour die Stärken erkennen

Noch Plätze frei für Bus-Studienreise

durch den Vogelsberg am 5. und 6. Juli

VOGELSBERGKREIS ( ). Viele Reden von den Schwächen – der Verein Pro Vogelsberg Touristik e.V. will mit einer Aktion am 5. und 6. Juli gezielt die Stärken der Region Vogelsberg herausarbeiten, was Landrat Rudolf Marx ausdrücklich begrüßt. Mit einer Bus-Rundreise durch den Vogelsbergkreis sollen ausgewählte gastronomische Betriebe und touristische Angebote aufgesucht und kennen gelernt werden. Die Aktion richtet sich an alle touristischen Anbieter, die Anregungen für ihre eigenen Potenziale erhalten wollen. Für diese Fahrt sind noch einige Plätze frei. Wer schnell ist, kann sich noch anmelden bei Pro Vogelsberg/Pro Regio in Nidderau, Fax 06187 / 936203 oder Telefon 06643 / 7020.

„Vogelsberger Urlaubsgästen auf der Spur“ – so heißt die bisher einmalige Aktion, die unter der Regie des Pro-Vogelsberg-Vorsitzenden Hubert Straub entstanden ist. ProVogelsberg Touristik e.V. organisiert unter der Schirmherrschaft der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg für seine Mitglieder und interessierte Touristiker eine zweitägige Erlebnisreise mit dem Bus durch den Vogelsberg. Nach den Tourismusbörsen und Studientagen der vergangenen Jahre, stehen erfolgreiche touristische Betriebe der Region zur Präsentation im Mittelpunkt. Es werden praxiserprobte Konzepte vorgestellt – und vor Ort kann erlebt werden, warum diese Konzepte erfolgreich sind. „Wir wollen eine positive Grundstimmung bei den vielen kreativen Anbietern in unserer Region erzeugen und wünschen uns, dass durch die Anregungen weitere Ideen und für alle nützliche Kooperationen voran getrieben werden“, beschreibt Hubert Straub den Zweck der Aktion.

Die Tour beginnt am Montag, dem 5. Juli in Herbstein, im Kolpingferiendorf und führt am ersten Tag in den südlichen und westlichen Teil des Vogelsbergs. Das Restaurant „Zum Wilden Mann“ und der Naturpark Hoher Vogelsberg stehen unter anderem auf dem Programm. Der zweite Tag führt in den Norden der Region, unter anderem zum Eulenfang/Maar, nach Alsfeld zu einer Erlebnisstadtführung, zum „Wanderreitbetrieb Fuchsbau“ und vieles mehr. Am Nachmittag endet in Herbstein die touristische Studienreise, die einen „Schub fürs Binnenmarketing“ darstellen wird.