Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Die Radsaison beginnt: die Radwanderkarte des Vogelsbergkreises ist ein guter Begleiter

16.04.2004 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Die Saison geht wieder los:

Die Radwanderkarte hilft

Landrat Marx: Für Touristen und für

Einheimische interessant

VOGELSBERGKREIS ( ). „Die Radwanderkarte des Vogelsbergkreises ist ein guter Begleiter für Einheimische und Gäste, wenn es darum geht, die Region mit dem Fahrrad zu erkunden.“ Darauf macht Landrat Rudolf Marx in einer Pressemitteilung aufmerksam. Die Karte ist erhältlich in allen Buchhandlungen, in Gemeindeverwaltungen, in der Kreisverwaltung (Abteilung Wirtschaftsförderung), in den Tourist-Informationen sowie bei der Vogelsberger Verkehrsgesellschaft VBV in Alsfeld. Der Preis beträgt 6,80 Euro.

Die Karte im Maßstab 1:50.000 bildet eine Vielzahl möglicher Routen ab, was nicht nur für die vielen interessierten Touristen interessant sei, so Marx, sondern die Karte eigne sich auch für Vogelsberger Familien als eine nützliche Quelle für Planungen von Ausflügen „vor der eigenen Haustür“. Der Vulkanradweg sei dabei sicher eine zentrale Achse - aber sicher nicht die einzige Möglichkeit, sich per Fahrrad den schönen Vogelsberg zu erschließen. Zusammen mit dem Angebot der Vogelsberger Verkehrsgesellschaft könne man sich auch Ausflüge in der Kombination Rad/Bahn zusammenstellen. Die Radwanderkarte biete darüber hinaus auch den großen Vorteil, dass sie lückenlos und in der Aufmachung identisch mit den Karten aus den Nachbarkreisen Wetterau und Gießen gemeinsam verwendbar sei. Der Südbahnradweg, der sich an den Vulkanradweg anschließt, wird übrigens am 16. Mai eröffnet. Diese neue Anbindung ist in Teilen auch bereits in der Vogelsberger Karte berücksichtigt.