Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Volkshochschule ist ab 1. Juli 2003 ein Amt innerhalb der Kreisverwaltung

01.07.2003 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Pressekonferenz 1. Juli 2003, 10 Uhr, Landratsamt Alsfeld

Vogelsbergkreis sichert Kontinuität der Volkshochschule

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises startet mit dem 1. Juli 2003 als Abteilung der Kreisverwaltung in eine neue Phase ihrer Aufgabe als öffentliche Einrichtung der Weiterbildung.

Für das Kursangebot im 2. Halbjahr 2003 erwartet die Bevölkerung des Kreises weitgehende Kontinuität. Die bewährten Lehrkräfte gestalten auch weiterhin das vielfältige Programmangebot.

Die Einteilung in die Programmbereiche ist geblieben: Gesellschaft – Beruf – Sprachen – Gesundheit – Kultur – Spezial.

Dabei sieht die vhs ihr Programmangebot zunehmend ganzheitlich: Wer Sprachen lernt, tut dies gleichermaßen für Privatleben und Beruf. Wer sich auf die berufliche Nutzung des Computers einstellt, wird dies auch privat nutzen können. Ähnliches gilt auch für die Kursangebote in den Bereichen Gesundheit und Kreativität.

350 Kurse sind im Detail geplant. Das gedruckte Programmheft wird ab Mitte August im gesamten Kreisgebiet verteilt. Auf der Internetseite der vhs stehen die Kurse bereits ab 01. Juli zur Verfügung. Anmeldung zu den Kursen ist ab sofort möglich. Die Höhe der Entgelte für die Kurse hat sich nicht geändert.

Als Kursort wird die vhs künftig vermehrt Gebäude und Räume des Vogelsbergkreises nutzen.

In Lauterbach werden der Computerraum der vhs und ein weiterer eigener Unterrichtsraum in zwei Pavillons der Grundschule Maar verlegt, die ausschließlich für diesen Zweck zur Verfügung stehen.

In Alsfeld wird ein Teil des Angebotes im bekannten Bücking-Gebäude angeboten, teilweise auch in den Räumen der Altenpflegeschule. Daneben werden auch Räume der Haupt- und Realschule in der Jahnstraße vermehrt von der vhs genutzt.

Die Verwaltung der vhs wird im September ihre bisherigen Standorte verlassen und künftig unter einem Dach in Alsfeld, Färbergasse 1 zu erreichen sein. In Lauterbach wird die vhs persönlich zu festen Zeiten im Landratsamt erreichbar sein.

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises wird entsprechend dem Regierungsprogramm der Hessischen Landesregierung und im Rahmen der Kooperation im Hessischen Volkshochschulverband an einem Qualitätskonzept arbeiten und eine entsprechende Zertififzierung im Rahmen eines bundesweiten Programms anstreben.