Weiterbildung und Digitalisierung

Neues Förderinstrument DIGI-Zuschuss Quali


Vogelsbergkreis. Für kleine und mittlere Unternehmen wird mit dem „DIGI-Zuschuss Quali“ in Kürze eine neue Fördermöglichkeit für die digitalisierungsbezogene Weiterbildung von Unternehmern und Beschäftigten zur Verfügung stehen, teilt die Wirtschaftsförderung des Vogelsbergkreises in einer Pressemitteilung mit. Der entsprechende Förderaufruf ist bereits für den 18. Mai geplant.
Neben dem bereits bestehenden DIGI-Zuschuss werde in diesem Jahr erstmals ein Angebot zur Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen für Beschäftigte aufgelegt. Die fortschreitende technische Entwicklung im Rahmen der Digitalisierung verlange die Entwicklung entsprechender Kompetenzen und Fähigkeiten der Beschäftigten, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhalten.
„Wie auch bei den regulären Calls für den bereits bekannten DIGI-Zuschuss des Landes Hessen werden beim DIGI-Zuschuss Quali die geltend gemachten Ausgaben mit bis zu 50 Prozent bezuschusst, bis zu einer maximalen Fördersumme von 10.000 Euro pro Antrag“, teilt die Wirtschaftsförderung des Kreises mit.
Die Bildungscoaches des Vogelsbergkreises begrüßen die Förderung, denn die Einsatzmöglichkeiten des neuen Fördermittels seien vielschichtig: In einem Antrag könnten verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen gebündelt werden, die unterschiedliche Qualifizierungsbedarfe verschiedener Beschäftigter bedienten und von unterschiedlichen Weiterbildungsanbietern durchgeführt würden. „Die Weiterbildungsmaßnahmen können somit ganz individuell für das Unternehmen und die Beschäftigten zusammengestellt werden. Das ist eine hervorragende Möglichkeit für die Unternehmen im Vogelsbergkreis“, so Matthias Steckenreuter, Bildungscoach der Initiative ProAbschluss im Vogelsbergkreis.
Weitere Informationen zum neuen DIGI-Zuschuss Quali findet man auf der Homepage der WI-Bank.