Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Start der Ausbildungen: Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen

06.08.2020

Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (unten links) begrüßt gemeinsam mit Haupt- und Personalamtsleiter Ulrich Schäfer (oben links) die neuen Auszubildenden (von unten nach oben): Anina Müller, Sarah Kuhla, Cora Weiß, Alina Warkentin, Annika Goll und Marie Vaupel. (Foto: Jennifer Sippel / Vogelsbergkreis)

Liebe Leserinnen und Leser,

für viele junge Menschen hat in dieser Woche ihr allererster Arbeitstag begonnen. Ein wenig aufgeregt und angespannt haben Sie sich in diesen Tagen auf den Weg in ihren Betrieb gemacht und sich viele Fragen gestellt: Was erwartet mich? Wie wird die Lehre verlaufen? Was mache ich danach? Habe ich mich überhaupt für den richtigen Beruf entschieden? Kann ich mich noch weiterbilden?

Für sechs junge Vogelsbergerinnen stehen auch nach der Ausbildung alle Türen und Karrierechancen offen, so viel kann ich jetzt schon einmal sagen. Denn die jungen Damen haben ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei einem attraktiven Arbeitgeber begonnen: der Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises. Unsere Verwaltung braucht gut ausgebildeten Nachwuchs und ausgezeichnete Fachkräfte. Die Vorbereitung auf einen zukunftssicheren Arbeitsplatz nehmen wir in der Verwaltung daher sehr ernst.

Wir ermöglichen es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich fort- und weiterzubilden. Es gibt unterschiedliche Angebote bis hin zum Dualen Studium. Den sechs neuen Auszubildenden, die nun ihre ersten Tage „im Amt“ verbringen, kann ich sagen, dass sie sich für einen Arbeitgeber entschieden haben, der ihnen auf jeden Fall Flexibilität und Karrierechancen bietet.

Die „Neuen“ hatten sich übrigens gegen rund 70 Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt und nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren ihre Zusagen erhalten. Im Einstellungstest waren etwa drei Stunden lang Allgemeinwissen, Inhalte aus Mathematik, Deutsch und bürowirtschaftlichen Grundlagen abgefragt worden. Danach wurden die erfolgreichen Bewerberinnen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, bei dem sie sich endgültig bewiesen. In ihrer Ausbildung werden sie die verschiedenen Sach- und Themengebiete innerhalb der Verwaltung durchlaufen und die Standorte kennenlernen.

Allen Auszubildenden in der Region wünsche ich einen guten Start ins Berufsleben und viel Glück und Erfolg auf dem weiteren beruflichen Lebensweg.

Ihr Manfred Görig

Landrat