Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

„Daten sind das Öl von heute – mit gigantischen Chancen“

02.12.2019

„An der Transformation muss auch ein Landrat arbeiten“, sagt Manfred Görig, der die Gäste der Arbeitgeberveranstaltung der KVA begrüßt. Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis

Liebe Leserinnen und Leser,

„unsere Daten sind das Öl von heute“, so lautet eine der zentralen Aussagen, die Referent Jörg Heynkes bei der  Arbeitgeberveranstaltung unserer KVA traf. „Zukunft 4.1 – die große digitale Transformation“ war sein Thema, über das er vor rund 100 Gästen referierte.

Die digitale Transformation ist natürlich auch Thema im Landratsamt. An dieser Transformation muss auch ein Landrat arbeiten. Als zentraler Punkt ist da natürlich die Verlegung von Glasfaser in jedes Dorf zu nennen. Wie Sie bestimmt wissen, ist im September der Startschuss für ein 22-Millionen-Projekt gefallen, bis Ende 2021 werden alle im Kreis mit schnellem Internet versorgt sein.

Es gibt noch ein weiteres Beispiel für digitale Transformation, das die Verwaltung derzeit beschäftigt: das Online-Zugangsgesetz. Alle Dienstleistungen der Verwaltung sollen online gestellt werden. Der Mausklick wird künftig den ein oder anderen Gang in die Verwaltung überflüssig machen. Bei der Fahrzeug-Zulassung ist das jetzt schon möglich, aber viele andere Bereiche müssen folgen.

Vieles – auch im privaten Bereich – hat sich schon verändert, das merken wir alle tagtäglich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich diese Veränderungen künftig noch schneller abspielen werden. Das, was heute noch undenkbar war, wird kommen.

Ein solches Bild hat auch Referent Jörg Heynkes bei unserer Arbeitgeberveranstaltung gezeichnet. „Es wird ruppig“, hat er salopp formuliert, „aber die Chancen, die sich bieten, sind gigantisch“. Heynkes hat ganz klar gesagt: „Es gibt keinen Weg zurück, es gibt nur einen Weg voraus in die Zukunft.“

Ich sehe das genauso: Vieles wird sich ändern und dabei wird die Welt auf uns schauen. Klimaschutz ist ein Stichwort. Es wird in Zukunft darauf ankommen, innovativ und ressourcenschonend zu produzieren, dann kann uns diese Aufgabe auch gelingen, da bin ich mir sicher.

Die entscheidende Frage wird sein: Welches Land bekommt die Transformation am besten hin? Dieses Land wird der Gewinner sein.