Kontakt
Sabine Galle-Schäfer, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 9775 333

Zweiter Standort des Pflegestützpunktes Vogelsbergkreis in Alsfeld

27.11.2019

Die drei Fachfrauen im Pflegestützpunkt Alsfeld (v. l.) Naomi Hedrich, Claudia Vaupel und Sonja Staubach. Foto: Sabine Galle-Schäfer

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

manchmal kann es ganz schnell gehen, und dann gibt es plötzlich einen Pflegefall in der Familie – eine Situation, die uns dann vor neue Herausforderungen stellt. Ich bin deshalb sehr froh darüber, dass wir in unserer Kreisverwaltung die Expertinnen des Pflegestützpunktes haben. Schon seit 2010 existiert dieses Beratungsangebot in Lauterbach, jetzt gibt es einen weiteren Standort in Alsfeld.

Der Beratungsbedarf hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, und dieser Entwicklung trägt der Landkreis mit dem zweiten Standort Rechnung: Sonja Staubach, Claudia Vaupel und Naomi Hedrich haben ihre Büros am Ludwigsplatz in Alsfeld bezogen und erweitern ab sofort das gemeinsame Beratungsangebot von Vogelsbergkreis und AOK Hessen. Durch den neuen Stützpunkt werden die Wege kürzer. Dadurch bleibt mehr Zeit für die persönliche Beratung – ob zu Hause oder in den Pflegestützpunkten.

Die Fachfrauen helfen dabei, ehrenamtlich Engagierte, Senioren- und Nachbarschaftshilfen sowie Selbsthilfegruppen zu vernetzen und bieten Fach-Vorträge an. Außerdem sind sie mit weiteren 35 Pflegestützpunkten in Hessen gut vernetzt, mit denen fachlicher Austausch besteht - wichtig für Spezialisierung in einem Beratungsbereich oder die Arbeit mit Angehörigen.

Wir leben in einer alternden Gesellschaft, und viele Menschen wollen nicht nur die Beratung aus dem Internet, sondern schätzen den persönlichen Kontakt. Es ist so viel leichter, wenn man eine Ansprechpartnerin vor Ort hat und mit deren Hilfe die unzähligen Fragen besprechen kann, die im Zusammenhang mit Pflegegrad, Pflegegeld oder mit der Suche nach der passenden Hilfe und Unterstützung auftauchen.

Um sich im weiten Feld des Themas Pflege zurecht zu finden, sind wir mit unseren beiden Pflegestützpunkten bestens aufgestellt. Die Kolleginnen stehen allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Fragen zur Verfügung - sie beraten unabhängig, neutral und kostenfrei.

Nutzen Sie das Angebot: www.pflegestuetzpunkt-vogelsbergkreis.de.