Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A

Fußgänger- und Radfahrbrücke über die Schwalm im Erlenpark Alsfeld


Die Schwalmbrücke überführt einen Fuß- und Radweg über die Schwalm in dem Gebiet „In
den Erlen“. Über die Brücke verläuft der ausgewiesene Hessische Radfernweg R 2/4, sowie
der Schwalmradweg. Westlich der Schwalmbrücke befinden sich Spielplätze, ein Schwimm-
bad und ein Naherholungsgebiet rundum den Erlenteich und der Schwalm. Nördlich der Brü-
cke sind Kleingärten, ein Wohnmobilstellplatz und das Erlenstadion zu erreichen.
Im Jahr 2004 wurde eine Holzbrücke auf Stahlbetonwiderlagern errichtet. Der Bestandsüber-
bau soll abgerissen werden.
Der Neubau, der in Stahlbau als Trägerrostbrücke ausgeführt wird, kommt ohne Eingriffe in
den benachbarten Wegebestand aus. Die vorhandenen Widerlager werden auch für den Er-
satzneubau verwendet.
Eigenschaften der Brücke:
• Länge: ca. 15,00 m
• Spannweite: ca. 14,60 m
• Nutzbare Breite: 2,75 m
• Abschlusshöhe der Handläufe: 1,30 m
• Handläufe mit Füllstäben/ -elementen aus Metall, Vandalismus resistent
• Einhaltung bestehender Durchflussquerschnitt
• Metallbau: Stahlbau mit Feuerverzinkung und Farbbeschichtung (DUPLEX)
• Fahrbahnbelag der Brücke: GFK-Gitterrost
Die vorhandene Fußgänger- und Radwegbrücke in Holzbauweise über die Schwalm im Nah-
erholungsgebiet „In den Erlen“ ist witterungsbedingt stark geschädigt und weist trotz Nachbes-
serungen eine zu große Durchbiegung der Holzträger auf.
Eine wirtschaftliche Instandsetzung der Holzbrücke ist nicht möglich. Die Brücke wird daher
durch einen Neubau ersetzt.


Interessierte Unternehmen können sich telefonisch bei der Submissionsstelle des Vogelsbergkreises, Hersfelder Straße 57, 36304 Alsfeld (06631-792-808 oder -822) oder per mail unter ikz-submission@vogelsbergkreis.de informieren.

Die Unterlagen stehen gebührenfrei in der Hessischen Ausschreibungsdatenbank zur Verfügung.


Zur Bekanntmachung

Keine Abteilungen gefunden.