Kontakt
Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Vogelsbergstraße 32
36341Lauterbach
Telefax: +49 6641 977-6817

Tierseuchenbekämpfung

Aufgabe der Tierseuchenabteilung ist das Ergreifen von Vorbeuge- und Bekämpfungsmaßnahmen gegen alle anzeige- und meldepflichtigen Tierseuchen.
Die Tierseuchenbekämpfung ist darauf ausgerichtet, das Auftreten und Verbreiten von übertragbaren Krankheiten von Tier zu Tier als auch von Tier zu Mensch zu verhindern.


Das Tätigkeitsfeld umfasst u.a.

  • die Registrierung von Tierhaltungen
  • die Überwachung der Tierhaltungen einschließlich der Kennzeichnung und Registrierung der Tiere
  • Überwachung des Tierverkehrs und Tierhandels einschließlich der Ausstellung von Gesundheitsbescheinigungen beim Verbringen von Tieren
  • Organisation und Durchführung von Bekämpfungsmaßnahmen bei Verdacht und Ausbruch von anzeigepflichtigen Tierseuchen

 

Afrikanische Schweinepest

 

Informationen zur Blauzungenkrankheit

Allgemeinverfügung zur Festlegung eines Sperrgebietes zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit des Vogelsbergkreises

Verbringungsregelungen zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit

Achtung! Laboruntersuchungen für Handelsuntersuchungen auf Blauzungenkrankheit werden ab 01.04.2019 in Rechnung gestellt

Weitere Informationen für Tierhalter

 

Weiterführende Links:

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)
Friedrich-Löffler-Institut (FLI) – Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

 


   
Weitere Informationen erhalten Sie bei: 

Der Landrat des Vogelsbergkreises
Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz  
Vogelsbergstraße 32  
36341 Lauterbach

Telefon +49 6641 977-6800
Telefax +49 6641 977-6817
E-Mail: avv(at)vogelsbergkreis.de