Kontakt
Jugendamt
Goldhelg 20
36341Lauterbach
Telefax: 06641 977-439

Die Jugendförderung stellt sich vor!

 

 

ACHTUNG: Die Bereiche "Jugendbildungswerk" und "Jugendförderung" sind zu einem Bereich zusammengefasst worden. Sie finden uns zukünftig unter dem Menüpunkt "Jugendarbeit / Jugendbildung"  auf diesen Seiten.

Weiterhin können Sie uns direkt über jugend.vogelsbergkreis.de erreichen.

Ihr Jugendbildungswerk / Ihre Jugendförderung

 

 


 
Im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit der Jugendförderung des Vogelsbergkreises

Direkt zu den Freizeitangeboten 2011

  • führen wir Kinder- und Jugendfreizeiten durch,
    bilden wir nebenamtliche Betreuerinnen und Betreuer für die Freizeitmaßnahmen aus,
  • bieten wir spezielle Maßnahmen für Mädchen an,
  • führen wir für ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Jugendarbeit Ausbildungen zum/ zur JugendleiterIn durch,
  • fördern und beraten wir Jugendverbände und Jugendgruppen im Rahmen der Vereinsförderrichtlinie des Vogelsbergkreises,
  • bieten wir Kindern in den Spiel- und Lernstuben Nachmittagsbetreuung an,
  • bieten wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit unseren Einrichtungen, dem Kreisjugendheim und Zeltlager Landenhausen und dem Zeltlager Eckmannshain, günstige und attraktive Übernachtungs- und Freizeitmöglichkeiten,
  • unterstützen wir Projekte der Schulbezogenen Jugendarbeit,
  • unterstützen wir Jugendliche im Bereich der Jugendberufshilfe,
  • beraten wir die Städte und Gemeinden in konzeptionellen Fragen der Kinder- und Jugendarbeit,
  • arbeiten wir eng mit den haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendarbeit in einem Arbeitskreis zusammen.

Als Sachgebiet des Amtes für Jugend, Familie und Sport des Vogelsbergkreises arbeiten wir auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes des Bundes.

Grundgedanke unserer Arbeit ist die Prävention. In allen unseren Maßnahmen und Aktivitäten verfolgen wir das Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken und ihnen Lebens- und Alltagskompetenz zu vermitteln. Dabei werden die unterschiedlichen Lebenslagen von Jungen und Mädchen berücksichtigt, Benachteiligungen abgebaut und die Gleichberechtigung gefördert.

Und wer sind nun "WIR"?

Renovierung

Übungsarbeit der Auszubildenden

Im Jahr 2008 wurden die Blockhütten neu angestrichen