Kontakt
Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Stellenausschreibung

Arbeitsvermittler/Arbeitsvermittlerin (m/w/d) im Bereich Coaching in Gruppenmaßnahmen 2019_16

Bei der Verwaltung des Vogelsbergkreises in 36341 Lauterbach ist im Amt für Soziale Sicherung – Sachgebiet KVA Vogelsbergkreis/ Kommunales Jobcenter – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Arbeitsvermittler/Arbeitsvermittlerin (m/w/d)
im Bereich Coaching in Gruppenmaßnahmen
(Persönlicher Ansprechpartner/Persönliche Ansprechpartnerin (m/w/d))

(Kennziffer: 2019_16)

zu besetzen. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von einem Jahr zur Vertretung der Stelleninhaberin. Die Stelle ist teilbar.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

• Planung, Organisation und Durchführung einer Gruppenmaßnahme für erwerbsfähige Leistungsbezieher mit der Zielsetzung der Integration in das Berufsleben (Werkakademien für jeweils 15 Integrationskunden)
• Planung, Organisation und Durchführung einer Gruppenmaßnahme mit der Zielsetzung erwerbsfähige Leistungsbezieher in unterschiedlichen Verhaltensweisen zu stärken
• Weiterentwicklung von Lehrmaterialien/Schulungsangebot und Inhalten der Gruppenmaßnahmen
• Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien
• Entwicklung von Integrationsstrategien unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen des Teilnehmers
• Passgenaue und nachhaltige Vermittlung der Kunden in Ausbildung / den ersten Arbeitsmarkt
• Erkennen von Fähigkeiten, Ressourcen und vorhandenen Qualifikationen und deren Anpassung an die Erfordernisse des allgemeinen Arbeitsmarktes um eine erfolgreiche Vermittlung zu ermöglichen
• Erstellung von passgenauen, guten, dem Standard entsprechenden Bewerbungsunterlagen • Einzel- und Gruppenberatungsgespräche
• Dokumentation (Erfassung der Potentialanalyse in der Fachsoftware und von Daten für die Arbeitsmarktstatistik)

Wir erwarten:

• Abschluss Bachelor of Arts Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS) oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Arbeitsvermittler/Arbeitsvermittlerin oder andere berufliche Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich der Arbeitsvermittlung
• Gründliche Kenntnisse des MS-Office-Paketes
• Ausgeprägtes Engagement und hohe Belastbarkeit
• Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen
• Entscheidungsfreude
• Positive Grundeinstellung im Umgang mit Menschen in sozialen Notlagen
• Verantwortungsbereitschaft und Eigeninitiative
• Team- und Konfliktfähigkeit
• Fundierte Kenntnisse der Berufskunde und des regionalen Arbeitsmarktes
• Wirtschaftliches und kostenbewusstes Verhalten

Das Entgelt richtet sich nach EG 9c TVöD.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Der Vogelsbergkreis strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen das Haupt- und Personalamt/ Personalservice unter den Telefonnummern 06641/977-3408 (Frau Ahne) oder 06641/977-318 (Frau Wiese) zur Verfügung. Sie erreichen beide auch unter der E-Mail-Adresse: bewerbung@vogelsbergkreis.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 2019_16 bis zum 23.02.2019 an den

Vogelsbergkreis
Haupt- und Personalamt, Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist uns aus Kostengründen nur dann möglich, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.


Dualen Studiengang Bachelor of Arts - BASS: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (B.A.) 2019_21

Die Verwaltung des Vogelsbergkreises in 36341 Lauterbach sucht zum 01.10.2019 für das Kommunales Jobcenter engagierte und motivierte Bewerber/innen für die Zulassung zum

Dualen Studiengang Bachelor of Arts -
BASS: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (B.A.)

(Kennziffer 2019_18)

an der Hochschule Fulda. Der Studiengang bietet Inhalte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit, Sozialwissenschaften und Wirtschaft. Es werden umfangreiche Kompetenzen vermittelt, um den Anforderungen einer/eines persönlichen Ansprechpartnerin/Ansprechpartners im Kommunalen Jobcenter gerecht zu werden.

Unsere Erwartungen an Sie:

• Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
• hohe Belastbarkeit, Motivation, Verantwortungsbereitschaft, Initiative und Lernfähigkeit
• Engagement und Eigeninitiative
• Konflikt- und Teamfähigkeit
• sozialkompetente Persönlichkeit
• Kontinuierliches Lernen und Zuverlässigkeit
• Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein
• Interesse an Aufgaben in den Bereichen Arbeitsmarkt und Soziales
• Bereitschaft zukünftig als persönliche/r Ansprechpartner/in zu arbeiten und Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren bzw. an den Arbeitsmarkt heranzuführen

Es erwartet Sie eine vielseitige und interessantes Studium:

• ein abwechslungsreiches und herausforderndes Tätigkeitsfeld
• fachpraktische Ausbildung im Kommunalen Jobcenter
• 25 Stunden Woche während des Studiums
• eine attraktive Vergütung mit derzeit 1.161,91 € im ersten Studienjahr
• sehr gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Studienabschluss
• ein praxisorientiertes Studium, in der eine persönliche Betreuung sichergestellt ist
• individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• attraktive Fortbildungsmöglichkeiten Mit der Einladung zu unserem Auswahlverfahren erhalten Sie entsprechende Informationen zum Ablauf des Verfahrens.

Bei gleicher Eignung werden Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zu dem 7 Semester umfassenden Studiengang können Sie der Internetseite der Hochschule Fulda (www.fh-fulda.de) unter der Rubrik „Studiengänge Sozialwesen, Bachelorstudiengang BASS (Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung)“ und der Internetseite der Kreisverwaltung (www.vogelsbergkreis.de) unter der Rubrik „Ausbildung beim Vogelsbergkreis“ entnehmen. Für weitere Fragen steht Ihnen das Haupt- und Personalamt/ Personalservice unter den Telefonnummern 06641/977-312 (Fr. Knodt) oder 06641/977-318 (Fr. Wiese) zur Verfügung. Sie erreichen uns auch unter der E-Mail-Adresse: ausbildung@vogelsbergkreis.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, lückenloser tabellarischer Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. Abschlusszeugnisses) unter Angabe der Kennziffer 2019_18 bis zum 23.02.2019 an die folgende Adresse:

Vogelsbergkreis
Haupt- und Personalamt, Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist uns aus Kostengründen nur dann möglich, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.