Kontakt
Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Dipl. Sozialarbeiter/in, Dipl. Sozialpädagoge/in, B. A. Soziale Arbeit

Bei der Kreisverwaltung in 36341 Lauterbach ist im Sachgebiet „Grundsatz-/ Aufsichtsangelegenheiten“ des Jugendamtes im Familienservice Frühe Hilfen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle als

Dipl. Sozialarbeiter/in, Dipl. Sozialpädagoge/in, B. A. Soziale Arbeit (m/w)(Kennziffer: 2018_30)

zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Anlauf- und Servicestelle für werdende Familien und Familien mit Kindern bis drei Jahre: Beratung und Information der Eltern über regionale Hilfs- und Unterstützungsangebote rund um Schwangerschaft, Geburt und Kindesentwicklung
  • Bewilligung, Koordination, Begleitung und Evaluierung des bedarfsgerechten Einsatzes von Familienhebammen und Familienbegleitern
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Gesundheitswesen
  • Koordination des kreisweiten Netzwerks Frühe Hilfen sowie Leitung der begleitenden Fachgruppe verbunden mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit, Pflege der Homepage
  • Überregionale Vernetzung mit den Beratungsstellen der Frühen Hilfen sowie enge Zusammenarbeit mit der Landeskoordinationsstelle Hessen und der Bundesstiftung „Frühe Hilfen“

Ihre Voraussetzungen:

  • Dipl. Sozialarbeiter/in, Dipl. Sozialpädagoge/in, B.A. Soziale Arbeit oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Kontakt- und Innovationsfreudigkeit
  • Organisationstalent, Moderationserfahrungen (sicherer Umgang mit MS PowerPoint)
  • Bereitschaft zur Durchführung von bzw. Teilnahme an Veranstaltungen und Sitzungen auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Gute Kenntnisse im SGB VIII, Bundeskinderschutzgesetz bzw. anderen relevanten Sozialleistungsgesetzen
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe S 15 TVöD.

Der Vogelsbergkreis ist ein moderner und attraktiver Arbeitgeber. Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehören für uns zum Selbstverständnis. Wir bieten unseren Beschäftigten ein internes Fortbildungsprogramm und fördern die berufliche Entwicklung.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Der Vogelsbergkreis strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Herr Benner steht Ihnen unter der Rufnummer (06641) 977-451 für fachliche Fragen zur Verfügung.

Bei sonstigen Fragen können Sie sich an das Haupt- und Personalamt/ Personalservice (Frau Ahne, Tel.: 06641/977-3408 oder Frau Wiese, Tel.: -318) wenden. Sie erreichen beide auch unter der E- Mail: bewerbung(at)vogelsbergkreis.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 2018_30 bis zum 08.05.2018 an den

Vogelsbergkreis
Haupt- und Personalamt/ Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist uns aus Kostengründen nur dann möglich, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.

Lauterbach, 18.04.2018

Görig
Landrat