Kontakt
Amt für Soziale Sicherung
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefax: +49 6641 977-336

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist Bestandteil des SGB XII und ist im Vierten Kapitel §§ 41 ff. geregelt.
Es sieht vor, dass Älteren oder voll erwerbsgeminderte Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, auf Antrag Grundsicherungsleistungen erhalten können, wenn ihr Einkommen und Vermögen und gegebenenfalls das ihres Partners unter bestimmten Grenzen liegt. Leistungsberechtigt wegen Alters ist, wer die Altersgrenze erreicht hat. Personen, die vor dem 01.01.1947 geboren sind, erreichen die Altersgrenze mit Vollendung des 65. Lebensjahres. Für Personen, die nach dem 31.12.1946 geboren sind, gilt folgende Tabelle:

für den Geburtsjahrgangerfolgt eine Anhebung um Monateauf Vollendung eines Lebensalters von
1947165 Jahren und 1 Monat
1948265 Jahren und 2 Monaten
1949365 Jahren und 3 Monaten
1950465 Jahren und 4 Monaten
1951565 Jahren und 5 Monaten
1952665 Jahren und 6 Monaten
1953765 Jahren und 7 Monaten
1954865 Jahren und 8 Monaten
1955965 Jahren und 9 Monaten
19561065 Jahren und 10 Monaten
19571165 Jahren und 11 Monaten
19581266 Jahren
19591466 Jahren und 2 Monaten
19601666 Jahren und 4 Monaten
19611866 Jahren und 6 Monaten
19622066 Jahren und 8 Monaten
19632266 Jahren und 10 Monaten
ab 19642467 Jahren.


Ein entsprechender Antrag muss jedes Jahr neu gestellt werden.


 [zurück zur Seite 'Amt für Soziale Sicherung']