Kontakt
Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum (AWLR)
Adolf-Spieß-Str. 34
36341 Lauterbach
Telefax: +49 6641 977-3501

Modellprojekt "EnergieEffiziente Dorferneuerung"

Allgemeine Informationen:

Die Dörfer Eschenrod (Stadt Schotten), Strebendorf (Stadt Romrod) sowie Stockhausen gemeinsam mit Schadges (Stadt Herbstein) sind seit 2008 als Förderschwerpunkte im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt und Teilnehmer am "Vogelsberger Modellprojekt Energieeffiziente Dorferneuerung".

Das Modellvorhaben läuft in den nächsten vier Jahren. Zunächst wird für jedes Dorf eine energetische Bilanzierung durchgeführt und darauf basierend eine realistische Zielsetzung für die Projektlaufzeit gemeinsam mit allen Bürgern formuliert. Zum Ende der Projektlaufzeit wird erneut bilanziert und die Ergebnisse der teilnehmenden Dörfer werden im Wettbewerb zueinander bewertet und prämiert.

Die Eröffnungsbilanz des Dorfes für den Wettbewerb setzt sich aus den energetischen Bilanzen der einzelnen Gebäude in den Dörfern zusammen. Für jeden Haushalt wird eine energetische Bilanzierung der Gebäude auf der Grundlage eines Fragebogens kostenlos angeboten.

Im Ergebnis wird ein detaillierter "Energiepass" für das Wohnhaus erstellt, welcher den aktuellen energetischen Zustand und Energieeinsparpotenziale durch sinnvolle bauliche Maßnahmen für das betreffende Gebäude aufzeigt. Die Resultate der Bilanzierung fließen in die Beratung und Umsetzung von privaten und kommunalen Maßnahmen der Dorferneuerung ein.

Begleitend finden in den vier Jahren eine Reihe von Schulungs- und Informationsveranstaltungen statt, um den Bürger gezielt Wissen über spezifische Themen zur Energieeffizienz (u. a. Dämmung von Fachwerk, Heizungsalternativen) umsetzungsorientiert zu vermitteln.

Ziele des Projektes:

  • die Senkung des Wärme- und Strombedarfes durch Effizienzsteigerung
  • die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieträger in Wohngebäuden
  • die Einbindung regionaler Partner beispielsweise aus Handwerk und Energieversorgung
  • die Erhöhung der Wertschöpfung im ländlichen Raum durch Investitionen in die Gebäudesubstanz älterer Bestandsgebäude

 

Energiesparinformationen des Landes Hessen

Das Institut Wohnen und Bauen (IWU) erstellt und pflegt im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Energiesparinformationen des Landes. In 13 Heften wird alles Wissenswerte rund um Energieeinsparung in Wohngebäuden dargestellt.

01Energieeinsparung an Fenstern und Außentüren
02Wärmedämmung von Außenwänden mit Wärmedämmverbundsystem
03Niedrigenergiehäuser
04Wärmebrücken
05  Energie sparen bei Heizung und Strom
06Wärmedämmung von geneigten Dächern
07Wind- und Luftdichtigkeit bei geneigten Dächern
08Lüftung im Wohngebäude
09Kontrollierte Wohnungslüftung
10Wärmedämmung von Außenwänden mit hinterlüfteten Vorhangfassade
11Wärmedämmung von Außenwänden mit der Innendämmung
12Niedrigtemperatur- und Brennwertkessel
13Besonders sparsame Haushaltsgeräte (Online-Datenbank)
14Brauchwasserbereitung mit Sonnenenergie

Die Energiesparinformationen stehen als Download unter Bürgerinformationen auf der Internetseite des IWU zur Verfügung.