Kontakt
Amt für Soziale Sicherung
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefax: +49 6641 977-336

Bedarfsgemeinschaften nach dem SGB II

Im Sozialgesetzbuch II, Grundsicherung für Arbeitsuchende, werden die Unterstützungsleistungen sogenannten Bedarfsgemeinschaften zugeordnet. Das können Familien oder auch Lebenspartnerschaften sein. Auch Alleinstehende werden als Bedarfsgemeinschaften geführt. In der folgenden Grafik ist die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften je Gemeinde/Stadt dargestellt (Stand September 2012). Es kann abgelesen werden, wie viele Personen in den Bedarfsgemeinschaften arbeitsfähig und nicht arbeitsfähig sind (z.B. Kinder und Rentner).

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

 

 

 

Im Vogelsbergkreis gibt es 2.614 Bedarfsgemeinschaften mit insgesamt 4.724 Personen. Das sind im Schnitt 1,8 Personen je Bedarfsgemeinschaft. Von den 4.724 Personen sind 3.436 (73%) erwerbsfähig und 1.288 (27%) nicht erwerbsfähig.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit