Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Grußwort des Landrats zum Jahreswechsel

27.12.2018 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Collage: G. Richter

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, bestimmt freuen Sie sich schon auf ein paar ruhige Tage im Kreis der Familie und eine kurze Verschnaufpause zwischen den Jahren. Zeit zum Innehalten, Zeit für einen Rückblick aber auch Zeit für einen Ausblick auf das kommende Jahr. Für das zu Ende gehende Jahr können der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Mischak und ich unterm Strich eine positive Bilanz ziehen: Gemeinsam haben wir so einiges bewegt.Zwar beschäftigen uns noch immer schwierige Zukunftsthemen wie der Breitbandausbau oder die gesundheitliche Versorgung - doch es geht voran.

Der Haushaltsplanentwurf überschreitet erstmals die Grenze von 200 Millionen Euro. Obwohl ein Großteil dieses Geldes gebunden ist, können 2019 mehr als 13 Millionen Euro investiert werden – deutlich mehr als in den Vorjahren. Das bedeutet: Im nächsten Jahr werden wir trotz angespannter Finanzlage noch mehr Geld für Schulen, für die Betreuung von Kindern, für die Verwaltung 4.0, für Kreisstraßen und für soziale Projekte wie den zweiten Pflegestützpunkt und die Gemeindeschwester 2.0 in die Hand nehmen. Damit setzen wir genau das um, was wir versprochen haben.

Auch haben wir damit angefangen, mehr von dem zu zeigen, was unsere Region wirklich zu bieten hat. Denken Sie nur an das Vulkaneum und das nach rund 20 Jahren generalüberholte Infozentrum am Hoherodskopf oder unsere Aktivitäten in Sachen Regionalmarketing, allem voran die neue Imageseite www.vogelsberg.de und das begleitende Marketing. Diese Aktivitäten wollen wir auch im nächsten Jahr fortsetzen und mit allen zusammen daran weiterarbeiten, dass unsere Region noch attraktiver wird – für uns Vogelsberger, für Familien, Fachkräfte und Firmen.

Eine starke Wirtschaft, eine Arbeitslosenquote auf Rekordtief, gute Schulen, herausragende Kulturangebote, Städte und Gemeinden mit besten Aussichten für Familien – das alles sind unsere Trümpfe. Diese Tatsachen wollen wir mit deutlich mehr Selbstbewusstsein in die Ballungsräume transportieren, denn der Vogelsberg braucht sein Licht wirklich nicht unter den Scheffel zu stellen. Davon sind wir überzeugt – und Sie hoffentlich auch. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien – auch im Namen von Herrn Dr. Mischak – ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und zufriedenes neues Jahr.

Herzliche Grüße

Manfred Görig
Landrat