Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Kulturförderpreis gleich dreimal verliehen

22.01.2018 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

jedes Jahr loben wir den Kulturförderpreis aus, und jedes Mal fällt der Jury die Auswahl schwer. So schwer, dass wir den Preis gleich an drei Preisträger verliehen haben: an den Verein „Alsfelder Kulturtage“, an Alexander Eifler und an Norbert Ludwig. Alle drei Preisträger können die Auszeichnung als gerechten Lohn für ihre herausragende kulturelle Arbeit für sich beanspruchen.

Die Alsfelder Kulturtage e.V. wurden gegründet, um anstatt des entgangenen Hessentages ein Kulturfest in Alsfeld zu veranstalten. Jetzt fanden schon zum vierten Mal die Kulturtage mit über 30 hochwertigen, abwechslungsreichen Veranstaltungen statt – darunter Konzerte, Theater, Filme, Vorträge, Lesungen, interessante Ausstellungen. Das Engagement von Menschen, die regionale Verbundenheit, historisches Selbstbewusstsein, lokale Identifikation und das Zusammengehörigkeitsgefühl bereichern das kulturelle Leben in Alsfeld sehr.

Alexander Eifler ist seit fast 40 Jahren musikalischer Leiter der Nieder-Mooser Orgelkonzerte. Er führt informativ und unterhaltsam durch die Konzerte und holte nationale und internationale Künstler wie Ivan Rebroff, die Wiener Sängerknaben, den Leipziger Thomanerchor, die Kingssingers, German oder Canadian Brass nach Nieder-Moos. Mittlerweile finden in jedem Sommer zehn Konzerte mit bis zu 700 Besuchern pro Veranstaltung statt. Herr Eifler wurde für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement schon mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Norbert Ludwig ist Sozialpädagoge an der Vogelsbergschule Lauterbach und zugleich Kunst- und Kulturschaffender sowie Kulturförderer. Er ist Mitorganisator von „Vulkan lässt lesen“, „Gipfelkabarett“ oder Jugendveranstaltungen wie „Rock in den Mai – gemeinsam gegen Rechtsextremismus“. Norbert Ludwig tanzt, singt und zaubert auch selbst – als Mitglied in der Trachtengilde, im Kulturverein oder im Begleitausschuss, und arbeitete aktiv in den Gremien zu "Vielfalt - Kompetenz - Demokratie leben", im Netzwerk gegen Rechtsextremismus und im Jazz-Singkreis. Zudem engagiert er sich in der Initiative Stolpersteine und in der Musikschule Lauterbach.

Kultur auf dem Land gibt es jede Menge. Und sie lebt von Menschen, die hingehen und mitmachen.

Herzliche Grüße

Manfred Görig
Landrat