Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Schulferien genutzt: „Investitionen in die Zukunft unserer Kinder“

18.09.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die großen Ferien sind vorbei, der Schulalltag hat wieder begonnen. Wie in jedem Jahr wurden die Sommerferien dafür genutzt, um zahlreiche Bauarbeiten und Instandhaltungsmaßnahmen in Angriff zu nehmen: In Alsfeld, Grebenhain, Landenhausen, Lauterbach, Mücke, Romrod, Homberg, Angersbach, Schotten und Schlitz wurden entweder Heizungen erneuert, Toiletten saniert oder der Brandschutz verbessert.

Das ehemalige Klassen- und Verwaltungsgebäude der Reinickendorfschule in Lauterbach wurde zum neuen Betreuungshaus mit Mittagessensversorgung für die Eichberggrundschule umgebaut und konnte rechtzeitig zum Schuljahresbeginn in Funktion gehen. Die größten Summen fließen allerdings nach Schotten, Schlitz, Homberg – und wegen der Aufstockung des Kommunalinvestitionsprogramms (KIP) kann demnächst auch die Oberwaldschule in Grebenhain profitieren und saniert werden.

Rund 11,3 Millionen Euro wird der Kreis in die Schottener Vogelsbergschule investieren, die komplett saniert und erweitert wird. Für den Ersatzneubau der Gesamtschule Schlitzerland hat der Kreisausschuss Architekten- und gleich mehrere Ingenieurleistungen vergeben. Allein diese Aufträge summieren sich auf rund 1,6 Millionen Euro. Mit den eigentlichen Bauarbeiten soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 begonnen werden, die Fertigstellung ist für 2021 vorgesehen.

Nach Homberg fließt viel Geld in die Erneuerung der Heizung an der Gesamtschule. Neue Heizungen werden auch in der Mittelpunktschule Antrifttal in Romrod und in der Grundschule Oberes Ohmtal in Mücke installiert. Und schließlich haben wir im Rahmen unserer Ausstattungsoffensive an den beiden Berufsschulen im letzten Jahr zusammen rund 1,8 Mio. Euro investiert.

Wir haben zurzeit einige große Schulbauprojekte auf den Weg gebracht und investieren große Summen. Jeder einzelne Euro davon ist sinnvoll ausgegeben, weil wir in die Ausbildung und damit in die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen investieren.

Mit freundlichem Gruß

IhrManfred Görig
Landrat