Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Jetzt kommt das schnelle Internet schneller als gedacht

19.04.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

jetzt gibt die Deutsche Telekom richtig Gas – besser gesagt: richtig Breitband. Alsfeld, Lauterbach, Romrod und Schlitz sind die ersten vier Großgemeinden, die bereits in wenigen Monaten – über erheblich schnellere Datenverbindungen verfügen werden. Die weiteren Ortsnetze folgen dann Zug um Zug.

Das ist eine sehr gute Nachricht. Vor allem für unsere Unternehmen – ob kleine oder große. Denn wenn wir im Markt mithalten wollen, dann sind schnelle Datenautobahnen unverzichtbar, ja sogar die Voraussetzung für Wachstum, Wohlstand, Erfolg und neue Arbeitsplätze. Schnelles Internet gehört auch zu den Standortfaktoren im Bereich von Familienfreundlichkeit und Wohnungsbaupolitik.

Was mir besonders wichtig ist beim neuen Glasfasernetz: es ist zukunftsfähig! Das heißt: es ist von Anfang an gleich viel schneller – aber auch ausbaufähig, damit es künftig noch schneller werden kann. Denn die Anwendungen werden immer komplexer und deswegen müssen die Daten auch immer schneller fließen können.

Natürlich kann sich – neben der Wirtschaft – jeder Bürger und jede Bürgerin – ob jung oder älter – über den neuen Service freuen. Denn ohne Verzögerungen im Internet surfen zu können und zum Beispiel gleichzeitig Fernsehen digital zu ermöglichen, das macht einfach auch wirklich Spaß.

Bis Ende November 2017 werden im ersten Bauabschnitt des kreisweiten Ausbauprojekts der Deutschen Telekom 70 Kilometer Glasfaser und 75 Multifunktionsgehäuse für schnelle Internetanschlüsse sorgen. Für die rund 16.000 Haushalte im Ausbaugebiet der Kommunen Alsfeld, Lauterbach, Romrod und Schlitz werden dann Datenübertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) möglich sein.

Die weiteren Ausbaugebiete werden gemeinsam zwischen dem Landkreis und der Telekom abgestimmt und festgelegt. Sobald der Realisierungsplan für den weiteren Ausbau feststeht, ist die komplette Umsetzung des kreisweiten Projektes innerhalb von 24 Monaten – also bis Frühjahr 2019 – geplant.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass mit der Deutschen Telekom gemeinsam mit dem Engagement des Vogelsbergkreises, der Städte und Gemeinden des Kreises, der Bundesregierung und der Landesregierung dieses großartige Projekt nun Wirklichkeit werden kann.

Die Umsetzung kommt nun viel schneller als gedacht. Und das ist gut so.