Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Wertvolle Zusammenarbeit mit der Hochschule Fulda

15.08.2016 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Auswirkungen des demografischen Wandels sind vielfältig – und werden ganz persönlich unterschiedlich erlebt. Die Freude daran, dass Menschen ein hohes Lebensalter erreichen ist für etliche Bürgerinnen und Bürger nicht ungetrübt. Allzu oft entwickelt sich mit zunehmendem Alter auch eine Demenz. Diese Krankheit ist belastend für die alten Menschen. Aber auch ihre Angehörigen.

Personen mit Demenz sind mit dem Verlust von Fähigkeiten in vielen Lebensbereichen in ihrer Selbständigkeit teilweise oder auch erheblich eingeschränkt und  auf Hilfe angewiesen. Für  deren Angehörigen stellt dies eine hohe Anforderung dar: Sie sind von der Demenz geradezu mitbetroffen. Sie müssen für sich und ihre Angehörigen den Alltag, der von der Demenz bestimmt wird, neu organisieren.

Besonders in ländlichen Regionen, die auch davon geprägt sind, dass die Unterstützung durch die Familie ähnlich wie in den großen Zentren mehr und mehr abnimmt, suchen wir nach Möglichkeiten, wie Personen mit Demenz gut leben können. Den Wunsch, im Alter in vertrauter Umgebung bleiben zu können, teilen wir alle. Ist aber die Sicherheit, die Selbständigkeit und Selbstsorge von Personen mit Demenz nicht mehr gewährleistet, stehen Angehörige vor der Frage, was zu tun ist. Hier kann  es hilfreich sein zu wissen, wer Informationen und Unterstützung geben kann.

Deswegen haben meine Fachstelle für medizinische Versorgung mit Frau Dr. Sigrid Stahl und die Hochschule Fulda mit Frau Prof. Dr. Helma Bleses und ihre Studierenden hervorragend kooperiert. Herausgekommen ist ein Ratgeber, der in Hessen seinesgleichen sucht. In diesem Heft sind wirklich alle wichtigen Informationen zum Thema Demenz gebündelt. Hilfsangebote, Unterstützungsmöglichkeiten, Finanzierung, Ansprechpartner im Vogelsbergkreis – alles ist sehr übersichtlich präsentiert. Eine wirkliche Hilfe im Alltag.

Hier können Sie den Ratgeber bestellen: Telefon 06641 – 977-3404 (Koordinationsbüro Familienbündnis, Frau Obenhack). Im Internet können Sie direkt im Ratgeber blättern: www.vogelsbergkreis.de/Demenzratgeber