Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

„Rundum mundgesund: Wir sind dabei!“

26.09.2018 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Christine Hohmeier, Dr. Sonja Schmidt-Schäfer, Kindergartenleiterin Corinna Kircher und Dagmar König (von links) machen es deutlich: Gesundes Essen und Zähneputzen stehen im Kindergarten Lanzenhain im Fokus.

Kindergarten Lanzenhain bekommt Prädikatssiegel / Zuckerfreie Vormittage / Regelmäßige Zahnpflege

Die strahlenden Augen – zwei halbe Weintrauben; die rote Nasenspitze – eine kleine Cocktailtomate; der lachende Mund – ein oranger Streifen Paprika. Es braucht nur ganz wenige Zutaten, um so ein leckeres Gesichterbrot zu belegen, in das man am liebsten sofort reinbeißen möchte. So wie die Mädchen und Jungen im Kindergarten in Lanzenhain. Bei denen kommen jeden Tag so frische und gesunde Zutaten auf den Tisch. Und weil sie anschließend auch noch ordentlich ihre Zähne putzen (und noch ein paar Dinge mehr beachten), hat es jetzt eine Auszeichnung gegeben: das Prädikatssiegel "Rundum mundgesund. Wir sind dabei!"

Passender hätte der Termin zur Übergabe des entsprechenden Schildes samt der vom hessischen Sozialminister Stefan Grüttner unterzeichneten Urkunde nicht sein können: Am Tag der Zahngesundheit kamen Schulzahnärztin Dr. Sonja Schmidt-Schäfer und Christine Hohmeier vom Jugendzahnärztlichen Dienst des Vogelsberger Gesundheitsamtes sowie Dagmar König vom Arbeitskreis Jugendzahnpflege Vogelsberg in die Lanzenhainer Kita, um das "vorbildliche Engagement zur Förderung der Zahngesundheit" zu würdigen. Dabei machten sie noch einmal deutlich, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um das Prädikatssiegel zu bekommen, das das hessische Sozialministerium, die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen und der Arbeitskreis Jugendzahnpflege verleihen.

"Zuckerfrei" ist dabei das Motto. Es gibt am zuckerfreien Vormittag kein süßes Frühstück, auf den Tisch kommen gesunde Produkte wie beispielsweise die Gesichterbrote mit frischem Obst und Gemüse. Die Kinder trinken zudem ausschließlich Wasser oder ungesüßten Tee. Ausnahmen sind nicht erlaubt – selbst an den Geburtstagen der Kinder kommt nichts Süßes auf den Tisch. Ganz wichtig: Täglich wird im Kindergarten das Zähneputzen geübt. Auch die Eltern müssen mitmachen. Sie müssen den Kindern nach dem Abendessen zu Hause die Zähne sauber putzen. Geschult sind natürlich auch die Leitung und die pädagogischen Fachkräfte der Kindertageseinrichtung, die dann eng mit dem Arbeitskreis Jugendzahnpflege und dem Patenschaftsteam kooperieren.

All diese Voraussetzungen sind in Lanzenhain erfüllt und so konnte Kindergarten-Leiterin Corinna Kircher das begehrte Siegel in Empfang nehmen. Der Kindergarten in Lanzenhain ist übrigens die zweite Einrichtung im Vogelsbergkreis, die entsprechend ausgezeichnet wurde.

"Es ist wichtig, dass Kinder ,rundum mundgesund´ sind", betonte in diesem Zusammenhang auch Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak. Mit der präventiven Arbeit müsse frühzeitig begonnen werden, gerade die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und des Arbeitskreises Jugendzahnpflege würden in diesem Bereich hervorragende Arbeit leisten und Kinder schon im Vorschulalter für die richtige Zahnpflege sensibilisieren. "Und wenn alle mitmachen, den zuckerfreien Vormittag einführen und sich nach dem Essen die Zähne gründlich putzen, dann ist das wirklich eine tolle Sache. Ein großes Lob für den Kindergarten in Lanzenhain", so Dr. Mischak abschließend.