Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Das 13. Kreisjugendparlament ist gewählt: 27 Vertreterinnen und Vertreter aus allen 19 Städten und Gemeinden

28.05.2018 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Im Sitzungssaal des Landratsamtes helfen auch Landrat Manfred Görig und Jugenddezernent Dr. Jens Mischak kurzzeitig mit: Mehr als 3.200 Stimmzettel müssen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendarbeit sortiert und ausgezählt werden. Fotos: Gaby Richter

Konstituierende Sitzung am 23. August

Im Landratsamt des Vogelsbergkreises wurden die Stimmen ausgezählt: Rund 4.000 Jugendliche waren wahlberechtigt, davon haben 79,82 Prozent von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht und ihren Stimmzettel eingeworfen. Vier Stunden lang hieß es Briefe öffnen, Wahlzettel sortieren und Stimmen zählen – dann stand das Ergebnis fest: In den kommenden zwei Jahren werden insgesamt 27 Vertreterinnen und Vertreter aus allen 19 Städten und Gemeinden die Interessen der Vogelsberger Jugendlichen im Kreisjugendparlament vertreten und sich für die Belange ihrer Altersgenossen einsetzen.

Die künftigen Parlamentarier setzen sich für Veränderungen an ihren Schulen und in ihren Städten und Gemeinden ein und gestalten somit aktiv ihren Lebensraum mit. Diese Art der Beteiligung gibt es im Vogelsbergkreis jetzt schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Eine lange Tradition setzt sich fort und wird den 12 weiblichen und 15 männlichen Abgeordneten des 13. Kreisjugendparlamentes wie schon ihren Vorgängern einen großen Einblick in politische Zusammenhänge und gesellschaftliches Engagement ermöglichen.

Die neu gewählten Vertreterinnen und Vertreter werden sich Mitte Juni zu einem Seminar in der Jugendherberge Hoherodskopf treffen, um sich gegenseitig und auch die bevorstehende Arbeit des Kreisjugendparlaments kennenzulernen. Am 23. August findet die konstituierende Sitzung des 13. Kreisjugendparlaments des Vogelsbergkreises statt, in der die gewählten Abgeordneten offiziell in ihr Amt eingeführt werden.

Als Kontaktadresse fungiert das Jugendbildungswerk (Ansprechpartnerinnen: Corinna Kaiser 06641/977-440 und Anastassia Eckstein 06641/977-438), von dem das Kreisjugendparlament in den nächsten zwei Jahren begleitet wird.

...der Zettelberg wächst - sie haben unterschiedliche Farben, damit sie leichter einer Stadt/Gemeinde zugeordnet werden können

Die Stapel nach Städten/ Gemeinden...