Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Vogelsberg- und Oberhavelkreis feiern 25-jähriges Bestehen ihrer Partnerschaft

14.06.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft von Oberhavel- und Vogelsbergkreis überreichte die Delegation aus dem Partnerkreis ein Bild der 200 Jahre alten Mühle in Vehlefanz (v. l.) Kreistagsvorsitzender Dr. Hans Heuser, Landrat Ludger Weskamp und Oberhavel-Kreistagsvorsitzender Karsten-Peter Schröder, Landrat Manfred Görig. Sitzend die Bürgermeister von Alsfeld und Lauterbach, Rainer-Hans Vollmöller und Stephan Paule. Fotos: Carolin Henningsen, Vogelsbergkreis

„25 Jahre ist es nun her, dass unsere Landkreise am 23. Oktober 1991 ihre Partnerschaft besiegelt haben. In der Partnerschaftsurkunde wurde das Ziel festgehalten, die deutsche Vereinigung auf kommunalpolitischer Ebene zu fördern und durch vielfältige Kontakte und einem lebendigen Austausch von Ansichten das gesellschaftliche Leben der Einwohner der beiden Landkreise zu bereichern. Die Tatsache, dass unsere Partnerschaft nicht nur auf einer Urkunde niedergeschrieben ist, sondern vielmehr auf vielfältigste und umfassende Art im Alltag gelebt wird, erfüllt mich mit großer Freude und Stolz.“

Mit einem Rückblick auf ein Vierteljahrhundert freundschaftlicher Beziehungen eröffnete Landrat Manfred Görig die Feierstunde am Dienstag des 247. Lauterbacher Prämienmarkts. Auch sein Amtskollege im Oberhavelkreis, Ludger Weskamp, fasste die zahlreichen Aktivitäten und die Verdienste der beiden ehemaligen Landräte – Hans- Ulrich Lipphardt und Karl-Heinz Schröter – zusammen. Schröter konnte als aktueller Innenminister Brandenburgs wegen einer Terminkollision nicht zur Feier kommen, Hans-Ulrich Lipphardt nahm als Vater der Kreispartnerschaft an den Feierlichkeiten teil. Nach einem Sektempfang im Hof ging es zum offiziellen Festakt in den Saal des Hohhaus-Museums, wo Lauterbachs Bürgermeister Vollmöller die Gäste über die Geschichte Lauterbachs informierte. Für den musikalischen Rahmen sorgte das „Lauterbacher Streichkonfekt“ mit dem Beatles-Song „Hey Jude“.

Landrat Görig gab einen kurzen Überblick zu den zahlreichen und gelungenen Austauschbeziehungen, „eine Aufzählung aller gemeinsamen Aktivitäten würde an dieser Stelle den zeitlichen Rahmen bei Weitem überziehen“. Ging es in der Anfangszeit noch verstärkt um gegenseitige Besuche auf Politik- und Verwaltungsebene, um sich über Verwaltungsrechtliches auszutauschen, ging es 1996 zur ersten gemeinsamen Ferienfreizeit nach Wangerooge. „Bis heute organisieren unsere Fachleute im Bereich der Jugendförderung immer wieder gemeinsame Jugendfreizeiten, die stets auf große Resonanz stoßen“, so Görig.

Die Landfrauen beider Kreise besuchten sich gegenseitig, in Oranienburg habe die Schlitzer Künstlerin Erika Helbich ihre schönen Werke präsentieren dürfen, weitere Ausstellungen hochkarätiger Künstlerinnen und Künstler seien gefolgt. Seit 2012 nähmen Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums regelmäßig am Sachsenhausen-Gedenklauf im Partnerkreis teil, ein Jahr später habe die erste Familienfreizeit in Neuglobsow stattgefunden, führte er weiter aus. Und seit 2014 gebe es zwischen den Kreisverwaltungen ein Austausch zwischen den Auszubildenden, bei dem sich die Azubis gegenseitig besuchen und die Verwaltung des jeweiligen Partnerkreises kennenlernen.

Einen Leinwanddruck mit Blick über Vogelsberger Natur zum Wahrzeichen Hoherodskopf gab es für die Delegation aus dem Oberhavelkreis.

Das „Lauterbacher Streichkonfekt“ untermalte den Festakt mit dem Beatles-Song „Hey Jude“.