Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Kommunales Jobcenter: Zwei Regionalprojekte in Alsfeld und Lauterbach haben begonnen

05.05.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Beim Start des Regionalprojekts in Alsfeld (v. l.): Bürgermeister Stephan Paule, Katrin Pitzer (Coach), Ute Müller (Arbeitgeberservice), Sabrina Naglatzki (Coach), René Lippert (Fachdienstleitung im Kommunalen Jobcenter) Foto: Vogelsbergkreis

Gemeinsam mit den Städten Alsfeld und Lauterbach hat die KVA Vogelsbergkreis – Kommunales Jobcenter neue Regionalprojekte gestartet: Motivierten Langzeitarbeitslosen soll mit Unterstützung durch Coaches und Unternehmen der Region der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt ermöglicht werden. Alle zwei Wochen finden gemeinsame Treffen in den Räumen der Städte statt. „Dieser regionale Ansatz zeigt die Kreativität unseres Jobcenters und die Wertschätzung gegenüber den Menschen, die oft ihre eigenen Möglichkeiten nicht mehr erkennen können“, lobt Arbeitsdezernent Manfred Görig. Nach vier erfolgreichen Regionalprojekten in Schotten, Homberg, Mücke und Schlitz erhielten nun jeweils 15 motivierte und qualifizierte Arbeitssuchende in Lauterbach und Alsfeld die Chance eine passende Arbeitsstelle vor Ort zu finden.

Die Teilnehmenden bringen ihre Kenntnisse und Netzwerke in das “Regionalprojekt“ mit ein. Sie erarbeiten im Einzel- und Gruppencoaching neue berufliche Perspektiven und entdecken eigene Stärken und Kompetenzen (wieder). Aber auch für die regionalen Unternehmen stellen diese Regionalprojekte eine hervorragende Möglichkeit dar, motivierte Beschäftigte zu gewinnen und ihr unternehmerisches Know-how in die “Regionalprojekte“ mit einzubringen.

Bei der Eröffnungsveranstaltung in Alsfeld zeigte sich Bürgermeister Paule sehr erfreut, dass die KVA mit diesem Projekt nach Alsfeld gekommen ist: "Die Stadt wird versuchen ihren Teil dazu beizutragen, dass sich für die Teilnehmenden berufliche Perspektiven eröffnen." Und auch Bürgermeister Rainer Hans-Vollmöller sagte zur Auftaktveranstaltung des Regionalprojektes in Lauterbach: „Die Gremien der Kreisstadt Lauterbach freuen sich über die Angebote der KVA Vogelsbergkreis. Wir befürworten und unterstützten selbstverständlich auch das neue Projekt und hoffen, dass mit Hilfe der vorhandenen und sich noch vergrößernden Netzwerke die Bürger unserer Stadt wieder neue Perspektiven erhalten werden und dadurch das Projekt für die Teilnehmer als auch für die Unternehmen ein Erfolg werden kann.“

Der bisherige Erfolg gibt dem regionalen Arbeitsmarktprojekt Recht: Ungefähr 40 Prozent der Teilnehmenden finden während oder nach dem Abschluss des Regionalprojektes eine Arbeit.Um diesen Erfolg zu erreichen wird der Arbeitgeberservice der KVA auf die Unternehmen in Alsfeld und Lauterbach zukommen und für weitere Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Interessierte Unternehmer oder Einrichtungen können sich mit der KVA Vogelsbergkreis – Kommunales Jobcenter in Verbindung setzen und sich über Details informieren. Während der Einarbeitungsphase der potenziellen Arbeitnehmer/in gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten, beispielsweise einen Eingliederungszuschuss oder eine finanzielle Unterstützung bei einer betrieblichen Einzelumschulung oder Nachqualifizierung.

Die Regionalprojekte werden durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration im Rahmen des Programmes „Kompetenzen entwickeln – Perspektiven eröffnen“ gefördert.
Kontakt zum Arbeitgeberservice (AGS):
Alsfeld: Ute Müller, Tel.: 06641/977-4011, ute.mueller(at)vogelsbergkreis.de;
Lauterbach: Christa Eichenauer, Tel.: 06641/977-254, christa.eichenauer(at)vogelsbergkreis.de